Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht
Xbox

So schick soll FIFA 21 auf PS5 und Xbox Series X sein

EA Sports stellt auf einer Pressekonferenz die neuen Features für FIFA 21 auf der PlayStation 5 und der Xbox Series X vor – mit krassen Grafikdetails.

See. Move. Feel. Play.

Unter diesen vier Schlagwörtern präsentierte EA Sports in einer Pressekonferenz in der vergangenen Woche die neuen Features von FIFA 21 für die Next Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X.

“Tauche ein in die realistischste Matchday-Erfahrung in der Geschichte von EA Sports FIFA. Die Power der neuen Konsolen erlaubt dir, dich zu bewegen, zu sehen, zu fühlen und zu spielen wie nie zuvor.“ Mit diesem Satz begann die knapp 30minütige Präsentation von Line Producer Matt Lafreniere und Lead Gameplay Producer Sam Rivera.

Da FIFA 21 bereits am 6. Oktober erschienen ist, handelt es sich nicht um ein komplett neues Spiel, sondern eher um eine Übergangsversion zwischen der alten und der neuen Konsolengeneration. Dementsprechend gibt es keine großen Veränderungen im Gameplay, die neuen Features betreffen vor allem die Optik des Konsolenspiels.

Upgrade auf neue Konsolen kostenlos möglich

Wichtig: wer die Version für die alten Konsolen bereits gekauft hat, bekommt kostenlos ein Upgrade auf die Next-Gen-Variante. Auch Inhalte und Fortschritte können auf die PS5 und Xbox Series X mitgenommen werden. Und der Umstieg erscheint tatsächlich lohnenswert, denn die von den EA-Macher präsentierten Features sind ziemlich eindrucksvoll.

Deutlich wird das schon anhand eines Pre-Match-Videos für eine Champions-League-Partie zwischen dem FC Liverpool und Paris St.-Germain. Zunächst fährt der Liverpooler Bus in den Stadionkatakomben vor, ein lebensecht wirkender Jürgen Klopp steigt aus. Wenig später laufen die Spieler durch den Tunnel auf das Spielfeld und berühren das berühmte “This is Anfield”-Schild. Das Stadion brodelt, die Fans singen “You’ll never walk alone”.

Dass die Atmosphäre noch realistischer wirkt, hängt ebenfalls mit der Rechenpower der neuen Konsolen zusammen. So gibt es ein beispielsweise ein neues Beleuchtungssystem (Live Light Rendering), das das Flutlicht sehr eindrucksvoll erstrahlen lässt und auch eine neue Game-Cam, die das Geschehen detailreicher einfängt. Außerdem werden die Fans noch aktiver und individueller, sie zünden beispielsweise Rauchbomben in den Vereinsfarben und sind auch bereits bei Ankunft im Stadion zu sehen.

Pogbas Muskel zuckt wie im Anatomieunterricht

Ein neues Level des Realismus versprachen Lafreniere und Rivera auch auf dem Spielfeld, die Konsolenpower soll sich direkt in den Animationen und der Spielphysik der Fußballstars widerspiegeln. Ziemlich eindrucksvoll zu sehen ist das in einem Beispielvideo von Paul Pogba, dessen Oberschenkelmuskel sich bei einem Torschuss authentisch und anatomisch korrekt anspannt. Auch der Ball verformt sich bei Schüssen und Kopfbällen den Regeln der Physik entsprechend, alle Bewegungsabläufe sind noch runder und besser animiert.

VIDEO – Reingeschwitzt! – Der FIFA-Podcast: Darum ist FIFA Glücksspiel

 

Auf eine neue Stufe wird auch die Animation der Haare und Bärte der Spieler gebracht. Die Frisuren sind bis auf die einzelnen Strähnen animiert und verhalten sich bei Bewegung und äußeren Einflüssen realistisch, was die FIFA-Spieler optisch noch näher an die Originale heranrückt.

Außergewöhnlicher Torjubel nach entscheidenden Treffern

Neu sind auch die “Big Goal Moments”, beispielsweise nach einem entscheidenden Tor in der letzten Minute, nach dem alle Spieler zum Jubeln zusammenkommen und das Stadion förmlich explodiert. Im Beispielvideo rennt selbst Trainer Zinedine Zidane aufs Spielfeld, um einen späten Treffer von Real Madrid zu bejubeln. Generell sollen sich auch die gerade nicht vom Spieler kontrollierten Fußballer aktiver verhalten. Sie fordern den Ball, sie richten ihre Haare, sie beschweren sich.

Ein interessantes Gameplay-Feature wurde während der Präsentation anhand des PS5-Controllers erläutert. Dieser gibt künftig ein haptisches Feedback, vibriert beispielsweise bei einem Rechtsschuss oder einem Tackling von rechts auf der rechten Seite. Wenn ein Spieler müde ist, gibt die Taste zum Sprinten mehr Widerstand.

Tatsächlich dürften die neuen Features für FIFA 21 auf der PlayStation 5 und der Xbox Series X dafür sorgen, dass die Fußballsimulation noch eine ganze Ecke spektakulärer aussieht und die Spieler noch intensiver in die ohnehin schon sehr atmosphärischen Fußballmatches eintauchen können. Wie sich diese Features auf den Spielspaß und das Gameplay auswirken, werden wir allerdings erst wissen, wenn wir das FIFA-Upgrade selbst spielen können.

Weitere Themen zu FIFA 21:

Habt ihr schon einer der neuen Konsolen zuhause? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.

Bildquelle: EA Sports