Zur Übersicht

Singen statt Streamen – Dr Disrespect deutet eigenes Musik-Album an

Der international bekannte wie polarisierende Streamer will musikalisch werden. Dr Disrespect hat bereits mit Tracks wie "Gillette" für einen Hit gesorgt.

Herschel “Dr Disrespect” Beahm IV ist alles andere als ein unbeschriebenes Blatt, wenn es um virale Aussagen und sogar um Musikstücke geht. Der Streamer, der erst kürzlich seinen Streit mit der Plattform Twitch beilegte, ist in den vergangenen Jahren zu einem Vollzeit-Entertainer geworden. Nach Hits wie “Gillette” deutet der Doc sein eigenes Musikalbum an.

Anzeige

Video: Ninja, shroud und Co. – Die größten Streamer-Comebacks


Während seines Youtube-Streams am Mittwoch hat Dr Disrespect seine erneuten musikalischen Ambitionen verlauten lassen. Zusammen mit dem Musiker “Volkor X” soll ein Album entstehen. “Ich habe ein viel beschäftigtes Leben”, betonte der Streamer währenddessen, der auch an seinem Gaming-Studio “Midnight Society” weiter arbeitet, welches über 100 Millionen US-Dollar kosten soll.

Nach 35 Minuten in seinem Stream nahm der Doc sein Telefon zur Hand und sprach von einem “noch nicht fertiggestellten Song”. Er spielte daraufhin die Musik ab, die ein Remix des Haupt-Stücks des Hollywood-Films Interstellar ist. Der Blockbuster wurde unter der Leitung von Regisseur Christopher Nolan produziert, während der berühmte Komponist Hans Zimmer für die Musik verantwortlich war.

Wann das vermeintliche Musikalbum erscheinen könnte oder wie viele Tracks darauf zu hören sein sollen, ist noch unbekannt. Fest steht jedoch, dass Dr Disrespect keinen Hehl daraus macht, in weitere Entertainment-Sphären vorzudringen.

Weitere Themen:

Wie ist eure Meinung zu der bisherigen Musik des Streamers? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: DrDisrespect/Instagram
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.