Zur Übersicht

Shadowlands World First-Rennen startet – Alle Infos zum WoW-Event

Endlich ist es soweit: Die besten Raider der Welt jagen den ersten mythischen Kill in World of Warcraft Shadowlands. Gute Aussichten hat auch ein deutsches Team.

Etwa ein Monat ist seit dem verzögerten Start von Shadowlands ins Land gegangen. Jetzt ist es an der Zeit, die besten Raider des MMO-Urgesteins zu küren. Der erste mythische Raid startet am 15. Dezember (hierzulande erst am 16. Dezember). In Schloss Nathria erwarten 10 Bosse ihre Herausforderer. Am Ende steht dann der furchteinflößende Graf Denathrius vor den Kriegern.

Wer könnte den ersten Clear erreichen? Wir liefern euch einen Blick auf die Favoriten:

Das beste Team Deutschlands: Aversion Gaming

Schon beim Heroic-Run hat die Gilde den ersten Platz in Deutschland belegt und ist weltweit auf Platz Acht gelandet. Während des Streams in den TakeTV-Studios werden die Raider bestimmt noch einmal mehr Gas geben. Hier könnt ihr das Team ab dem 16. 12. verfolgen:

Die Titelverteidiger: Complexity-Limit

Complexity-Limit konnten sich den World First-Titel beim Nzoth-Mythic-Raid in der Battle for Azeroth-Erweiterung sichern und wollen diesen Erfolg nun wiederholen. Der Stream der amerikanischen Gilde wird ebenso von Castern begleitet wie der von Aversion Gaming.

Ex-Method startet durch: Echo

Nachdem sich Method im Sommer wegen des großen Missbrauchsskandals in der Szene aufgelöst hat, spielen viele der Mitglieder nun zusammen unter dem Banner von Echo. Mit den vielen Top-Spielern in den eigenen Reihen versuchen sie nun, aus dem Schatten von Method hervorzutreten.

Könnten Pieces erster werden?

Die Pieces sind eine der besten Raiding-Gilden seit Battle for Azeroth. Dort konnten sie beim Tiegel der Stürme den World First-Titel ergattern. Beim N’Zoth-Rennen wurden sie Dritter. Sie werden den Versuch mitsamt Voicechat streamen:

Auf dem Weg der Abrechnung: Method


Einst das Aushängeschild der Raiding-Szene, wurde Method durch die Missbrauchsvorwürfe gegenüber vieler Spieler im Sommer 2020 ordentlich gebeutelt. Viele Spieler, Partner und Sponsoren haben die Gilde verlassen. Method bemüht sich seitdem um einen Neuanfang und sie haben ein komplett neues Roster aufgebaut. Auch sie streamen ihren Run:

Während die meisten Augen auf die Größen der Szene gerichtet sein werden, gibt es auch in anderen Regionen und kleineren Gilden einige Herausforderer. Die Spieler sind auf jeden Fall bereit.

Ob Graf Denathrius länger überlebt als N’Zoth, erfahrt ihr ab dem 15. Dezember!

Wer ist euer Favorit? Sagt es uns auf Social Media oder bei Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Blizzard

Jetzt teilen