15. Oktober 2019
ESPORTS

Severprobleme, Ballbesitz-Taktiken und mehr: FIFA-Profis kritisieren Bukarest-Qualifier

Am Wochenende mussten die FIFA-Profis in FUT jede Menge Spiele absolvieren. Neben der Weekend League stand ein Qualifikationsturnier an, das einige Probleme mit sich brachte.

Am vergangenen Wochenende ging es in FIFA 20 Ultimate Team für die Profis ums Ganze. Zum einen bestritten die meisten von ihnen wie an jedem Wochenende 30 Partien in der Weekend League und versuchten, in die Top 100 zu kommen. Zum anderen fand der Qualifier zum FUT Champions Cup im rumänischen Bukarest statt. Wir schauen uns an, wie es bei den deutschen Stars gelaufen ist.

Frust über defensive Ballbesitz-Taktiken

FIFA-Weltmeister Mohammed MoAubaHarkous ist einer der Profis, die sich auf Twitter massiv über die Ballbesitz-Strategien vieler Spieler beschwert haben. Der Star zeigte sich frustriert über diese Art des Spiels. Die Qualifikation für das Event in Bukarest, das vom 8. bis zum 10. November stattfindet, schaffte der Ex-Bremer dennoch.

FIFA-Turnierstruktur und Serverprobleme in der Kritik

Der erfahrene Profi Kevin Assia kritisierte den Qualifier ebenfalls, ihn störten allerdings mehr die Bedingungen sowie die niedrige Anzahl der Qualifikationsplätze für die einzelnen FUT Champions Cups. Er berichtet von Verbindungsproblemen und sehr langen Wartezeiten. Am Ende war die Anstrengung für ihn auch noch vergebens, denn er schaffte die Qualifikation nicht. “Für mich war das Wochenende eine Qual”, lautet sein verheerendes Fazit.

Auch Tim “Tim Latka” Schwartmann vom FC Schalke 04 sprach die Probleme in einem YouTube-Video an. Auch ihn störten die langen Wartezeiten, die geringe Anzahl der Qualifikationsplätze und die seiner Meinung nach schlechte Kommunikation der zuständigen Admins. Einige Spieler hätten zudem Spielertrainings-Karten verwendet, um die Attribute ihrer Spieler kurzfristig zun steigern. Dies sei im Qualifier nicht erlaubt. Der Schalker selbst verpasste am Ende die Qualifikation für Bukarest.

Nächster Qualifier Ende Oktober

Der Qualifier für den zweiten FUT Champions Cup findet bereits am 26. und 27. Oktober statt. Kurz nach dem Release des Spiels hatten die Profis FIFA 20 noch für sein Gameplay gelobt. Ob EA Sports nun schnell auf die immer lauter werdende Kritik eingeht, bleibt abzuwarten.

Bildquelle: EA Sports
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen