Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht
Warzone

Season 5 Reloaded Meta Guide – Beste Nahkampf-Waffen in Warzone

Die Meta von Call of Duty: Warzone ändert sich ständig. Wir verraten euch die besten Nahkampf-Waffen für die Season 5 Reloaded.

Für den Mid-Season-Patch sind einige Waffen generft worden. So sind viele beliebte Schießeisen nicht mehr in der Meta.

Aber keine Sorge, wir zählen für euch die besten Nahkampf-Waffen auf. Falls ihr doch etwas für hohe Distanzen braucht, könnt ihr gerne in unseren Fernkampf-Meta-Guide vorbeischauen.

Video – Warzone bekommt stets neue Updates. Auch die Karte wird demnächst geändert. Hier ist ein kleiner Vorgeschmack:

 

MAC-10

Seit ihrem Release ist die MAC-10 eine solide Option für den Nahkampf. Zwar waren andere Maschinenpistolen kurzzeitig beliebter, doch die MAC-10 hat konstant gute Ergebnisse geliefert. Mit dem Start der Season 5 ist diese MP ein fester Bestandteil der Meta.

Für die besten Ergebnisse solltet ihr dann den Agency-Mündungsfeuerdämpfer und den Sonderkommando-Lauf ausrüsten. Dazu kommt noch der Tigerteam-Scheinwerfer sowie der Plünderer-Schaft für bessere Mobilität. Anschließend solltet ihr noch das große
53-Schuss-Magazin ausrüsten, da die MAC-10 eine hohe Feuerrate hat.

Diese Aufsätze solltet ihr auf der MAC-10 anbringen:

  • Mündung: Agency-Mündungsfeuerdämpfer
  • Lauf: 5,9” Sonderkommando
  • Laser: Tigerteam-Scheinwerfer
  • Munition: STANAG 53-Schuss-Trommel
  • Schaft: Plündererschaft
Bullfrog

Die Bullfrog wird voraussichtlich die OTs9 ablösen. Denn diese Maschinenpistole zeichnet sich ebenfalls durch ihren hohen Schaden aus und hat obendrauf ein riesiges Magazin. So bietet euch die Magazinerweiterung ganze 85 Schuss.

Wie mit der MAC solltet ihr auch hier auf einen Mix zwischen Reichweite und Mobilität bauen. So solltet ihr den GRU-Mündungsfeuerdämpfer und den Sonderkommando-Lauf für die Reichweite anbringen. Danach bringt ihr den Tigerteam-Scheinwerfer und den KGB-Skelettschaft für die Mobilität an.

Diese Aufsätze solltet ihr auf der Bullfrog anbringen:

  • Mündung: GRU-Mündungsfeuerdämpfer
  • Lauf: 7,4” Sonderkommando
  • Laser: Tigerteam-Scheinwerfer
  • Munition: Speznas 85-Schuss
  • Schaft: KGB-Skelettschaft
AMP-63

Überraschenderweise ist auch eine Sekundärwaffe dabei. Wer gerne Geist oder den neuen Gehärtet-Perk einpacken will, kann problemlos die AMP-63 mitnehmen. Die AMP macht nämlich mehr Schaden als die Bullfrog und hat obendrauf auch noch mehr Reichweite. Der einzige Nachteil liegt in ihrem sehr kleinem Magazin.

Wenn ihr mehr über die AMP-63 erfahren wollt, solltet ihr unseren Guide lesen!

Diese Aufsätze solltet ihr auf der AMP-63 anbringen:

  • Mündung: Feuerdämpfer
  • Lauf: 6,1″ schwer verstärkt
  • Körper: SWAT-5mw-Laser-Markierer
  • Munition: STANAG 35-Schuss
  • Griff: Schlangen-Umwicklung
PPSh-41 als Sniper Unterstützung

Wenn ihr eure Nahkampfwaffe auch auf mittlerer Distanz benutzen wollt, solltet ihr zur PPSh-41 greifen. Die meisten Maschinenpistolen machen nämlich deutlich weniger Schaden, sobald ihr nicht mehr in Häuserkämpfen seid.

Da diese MP auch auf mittleren Reichweiten effektiv sein soll, solltet ihr den Speznas-Griff für besseren Rückstoß anbringen. Damit ihr klarere Sicht auf eure Gegner habt, sollte dann noch ein Visier angebracht werden. Auf längeren Reichweiten verbraucht man in der Regel mehr Munition, daher solltet ihr abschließend das 71-Schuss-Trommel-Magazin anbringen.

Diese Aufsätze solltet ihr auf der PPSh-41 anbringen:

  • Mündung: GRU-Mündungsfeuerdämpfer
  • Laser: Tigerteam-Scheinwerfer
  • Visier: Mikroflex LED
  • Munition: Speznas 71-Schuss-Trommel
  • Unterlauf: Speznas-Griff

Mehr zu Call of Duty lesen: 

Werdet ihr die Waffen ausprobieren? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder Discord! Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Activision