Zur Übersicht
Playstation

Season 2-Update zu groß – Activision gibt Speicherplatz-Tipps für PS4

Die neue Season von Black Ops Cold War könnte wohl den Speicherplatz der PlayStation 4 sprengen. Nun hat Entwickler Activision Tipps für die User veröffentlicht.

Wer eine PS4 hat, könnte laut Publisher Activision Probleme mit der Installation der neuen Call of Duty-Season bekommen. Der benötigte Speicherplatz des Spiels ist inzwischen einfach zu groß.

Wer eine Standard-PlayStation 4 mit einer Festplatte von 500 GB besitzt, muss möglicherweise Platz schaffen, wenn er über die Vollversionen von Modern Warfare/Warzone und Black Ops Cold War mit allen installierten Modi und Paketen verfügt”, schreibt Activision in einem Blog Post zum Season 2-Update. 

Tipps für die Speicherplatzbeschaffung

Auf der PS4 benötigt ihr erst mal 100 GB freien Speicherplatz, ansonsten könnt ihr die Season 2-Inhalte überhaupt nicht runterladen. Das BOCW-Update nimmt 10.5 GB ein, Warzone braucht nochmal 17 GB.

Activision hat aber auch noch hilfreiche Tipps auf Lager, wie ihr euren Speicher etwas entrümpeln könnt. Am einfachsten geht das, wenn ihr ungenutzte CoD-Spielinhalte von der Festplatte schmeißt:

  • Für Cold War müsst ihr im Menü R3 drücken und zu “Datei-Management” gehen. Dort könnt ihr Inhalte der Kampagne, Multiplayer, Zombies und Dead Ops Arcade deinstallieren.
  • Für Modern Warfare/Warzone öffnet ihr die Optionen im Hauptmenü und geht zu “Allgemein”. Dort könnt ihr unter “Spiele-Installation” ebenfalls Inhalte entfernen, die ihr nicht mehr benötigt.

 

Das könnte dich auch interessieren: 

Habt ihr Season 2 schon installiert? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Activision, Sony

Jetzt teilen