WoW Esport 2020
19. Februar 2020
World of Warcraft

World of Wacraft: Rekordpreisgeld für neue Esportsaison in WoW

Blizzard verkündete Details zu den anstehenden PvE- und PvP-Turnieren in World of Warcraft. Sowohl die Arena World Championships als auch das Mythic Dungeon International gehen in ihre nächste Saison.

300.000 US-Dollar für das Mythic Dungeon International

Für die neue Ausgabe des Wettlaufs um die schnellste Zeit bietet Blizzard 300.000 US-Dollar für die besten Teams an. Zur neuen Saison wird Operation: Mechagon in die Rotation eingeführt. Desweiteren wird ein neues Affix als neue Herausforderung hinzugefügt.

Das “Erweckt”-Affix führt dazu, dass in Dungeons Obelisken erscheinen können, durch die Spieler in die Schattenwelt von Ny’alotha eindringen können. Dort muss ein Diener von N’Zoth bezwungen werden, damit er nicht den Endboss der Instanz im Kampf unterstützt.

Auch das bisherige Format erhält einige Änderungen. Der globale Wettkampf wird eingeteilt in zwei Divisionen: Die EU/Asien-Division besteht zukünftig aus Spielern Europas, Afrikas, des Nahen Ostens sowie Koreas, Chinas und Taiwans. Die Amerika-Division beinhaltet dann neben Nord- und Südamerika auch Australien und Neuseeland.

Fahrplan für das Mythic Dungeon Invitational

Am 11. April findet der erste von drei Cups statt, über die sich die Mannschaften für das Finale qualifizieren können. Dort treten die acht besten Teams an und ermitteln den Sieger der vierten Saison.

Die Arena lockt mit 500.000 US-Dollar

Aber nicht nur die besten PvE-Spieler erhalten ein Update zu ihrem Turnier. Für die besten Arena-Spieler von World of WarCraft gibt es beim großen Finale eine halbe Million US-Dollar. Ab dem 22. Mai beginnt hier der Weg zur Weltmeisterschaft.

Überblick über die letzte Arena-Saison in BfA

Qualifizieren können sich die Teams dazu über die vier Cups.  Bei jedem Cup gibt es nicht nur die wichtigen Qualifizierungspunkte zu gewinnen, auch 10.000 US-Dollar winken den Siegern eines jeden Cups.

Wie beim Mythic Dungeon International messen sich beim Finale die besten Acht auf LAN. Die Top-Mannschaften werden sicherlich hochmotiviert sein, schließlich sind die bereitgestellten halbe Million, der bisher größte Preispool in der Geschichte der Arena World Championship.

Blizzard gab ebenfalls bereits einen Ausblick auf die Struktur der Arena-Wettkämpfe im neuen Addon “Shadowlands”:

Die Arena-Struktur in WoW Shadowlands

Auch hier werden erneut Cups den Weg zu den LAN-Turnieren ebnen. Für Shadowlands wird es zwei Saisons geben, die jeweils ein eigenes LAN-Finale erhalten.

YouTube als Übertragungsplattform

Als Neuerung zu den vorhergegangenen Spielzeiten ändert sich auch der Streamingpartner der Turniere. Über den offiziellen YouTube-Kanal von World of Warcraft gibt es nicht nur die Live-Spiele, sondern auch die Videos der Aufzeichnung danach.

Weitere Informationen erhaltet ihr über die offizielle Ankündigung von Blizzard:

Pläne für Arena World Championship und Mythic Dungeon International

Freut ihr euch schon auf die neuen Turniere in World of Warcraft? Sagt es uns über die sozialen Medien!

Bildquelle: Blizzard, Carlton Beener/Blizzard
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen