Zur Übersicht

Pro-Player Upset zeigt: So spielt ihr LoL-Champion Zeri

ADC-Profi Upset zeigt seine Tipps und Tricks zum neuen League of Legends-Champion. So könnt auch ihr Zeri meistern.

Elias “Upset” Lipp ist ein deutscher Profi-Spieler für das Team Fnatic und spielt momentan in der LEC, der höchsten europäischen League of Legends Liga.

Anzeige


In einem von Fnatic veröffentlichten Video erklärt Upset, wie er Zeri spielt. Das Video wurde wahrscheinlich noch vor dem ersten Nerf aufgezeichnet, dennoch sind die Tipps und Tricks hilfreich.

Gegenstände

Upset baut zum jetzigen Stand Stärke der Dreieinigkeit mit Schwarzes Beil, welches bei Zeris Q-Fähigkeit sofort ausgelöst wird und somit von Vorteil ist. Dadurch ist es leichter, durch die Rüstung der Gegner zu kommen. Stärke der Dreieinigkeit ermöglicht zusätzliche Laufgeschwindigkeit und etwas mehr Lebenspunkte.

Runen und Beschwörerzauber

Seine Runen ähneln die eines normalen ADCs. Sie dienen aber auch dazu, dass das Item Glanz so oft wie möglich aktiviert werden kann. Wenn man aber etwas defensiver spielen möchte, empfiehlt Upset als zweiten Pfad Entschlossenheit auszuwählen und hier Frische und Knochenpanzerung zu nutzen.

Was die Beschwörerzauber angeht, ist Blitz natürlich ein Muss. Dieser kann dann mit Heilen, Läuterung oder Erschöpfen kombiniert werden, da Zeri ein Champion ist, der nahe an die Gegner ran möchte und deswegen auch leicht verwundbar ist.

Kombos und Fähigkeiten-Tricks

Upset nutzt die E-Fähigkeit von Zeri, um schnell aus der eigenen Basis zurück auf die Lane zu kommen. Damit spart man sich einige Sekunden, die auf der Lane wichtig sind. Dies lässt sich mit Bards Portal vergleichen.

Zeri ist ein besonderer ADC, da ihre Q-Fähigkeit dauerhaft genutzt wird. Mit dieser schießt sie mehrere Schüsse auf einmal ab. Ihre eigentlichen Auto-Angriffe laden sich durch die Q auf und können dann Gegner verlangsamen. Man muss Zeri also so spielen, als wäre ihre Q ihr Auto-Angriff. Sobald ihr euren Auto-Attack mit eurer Q aufgeladen habt, könnt ihr ihn dann für Kämpfe nutzen. Upset selbst greift auch nur mit dem Auto-Angriff an, wenn er vollständig aufgeladen ist.

Die Basic-Kombo funktioniert aus der Kombination der Q, des E-Spells und dann wieder der Q. Dadurch werden die Angriffe sehr viel schneller ausgelöst und es kann in kurzer Zeit enormer Schaden angerichtet werden. Upset sagt auch, dass es sinnvoll sein kann, die E in eine Wand zu setzten, da dies für eine noch höhere Geschwindigkeit sorgt.

Außerdem erklärt er, dass man die E und W-Fähigkeiten kombinieren kann. Es ist also möglich die W auszulösen während man sich noch in der E befindet, welches für den ein oder anderen Überraschungseffekt sorgen kann. Dies lässt sich auch mit der ersten Kombo vereinen, sodass die Kombo Q ► E ► W ► Q lautet.

Zwar ist Zeri noch gar nicht so lange draußen, dennoch hat Upset hier schon einige Tipps und Tricks für euch sammeln können. Wenn ihr euch an diese haltet, solltet ihr Zeri in Kürze meistern.


Weitere Themen:

Habt ihr noch weitere Tipps für Zeri? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.