Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

Update: LoL-Preseason 2022 – Neue Items für bestimmte Klassen

League of Legends Saison 11 ist noch in vollem Gange. Doch Riot Games gibt jetzt schon konkrete Pläne für die kommende Preseason bekannt. Darunter viele Pläne für neue Items.

 

Neben den bereits bekannten Änderungen für die nächste LoL-Season gab Riot Games am Donnerstag weitere Details zur Preseason 2022 bekannt. Die wahrscheinlich wichtigsten Informationen betreffen wohl die Erweiterung und Anpassung der Drachen. Im offiziellen Statement-Video präsentiert League-of-Legends-Lead-Producer Jeremy Lee die beiden neuen Drachen.

Video: Pokémon Unite – Wenn LoL- und Dota-Profis im hohen Gras skillen

Nach dem Besiegen sorgt der Hextech-Drache bei allen Verbündeten des Teams für einen Buff im Bereich attack speed und ability haste.  Das Beanspruchen der Seele gewährt den Spieler:innen eine Kettenverlangsamung bei Angriffen, ähnlich wie das ehemalige Statikk-Shiv-Item. Außerdem erscheinen auf der gesamten Map Hextech-Tore, die es den Spielern ermöglichen sollen, über die Karte zu teleportieren.

Das zweite neue Objective, der Chemtech-Drache wird den Schaden des Teams erhöhen, wenn die Lebenspunkte der Verbündeten niedrig sind. Die Drachenseele versetzt das Team in einen Zustand, welcher der passiven Fähigkeit von Sion sehr ähnlich ist. Teammitglieder können in diesem Modus wiederbelebt werden und weiterkämpfen. Auf der Karte entstehen durch den Drachen mehrere Tarnzonen.

Vor allem die Anpassungen der Drachen sollen das Mid- und Lategame strategisch noch interessanter machen. Die Preseason-Updates sollen im Laufe der kommenden Wochen auf den PBE-Server kommen und dann das erste Mal öffentlich getestet werden.

Original Artikel vom 27. September: 

In einem Update von Riot Games stellt der Entwickler konkretere Pläne für die kommende LoL-Preseason vor. Darunter seien einige spannende Ergänzungen am Itemsystem.

Mage-Items

Mit einem neuen mythischen Item soll Mages unter die Arme gegriffen werden, die ihre Fähigkeiten von einem entfernten Punkt auf den Gegner landen wollen. Das soll vor allem jenen Champions helfen, die bei Wanderungen über die Map leicht und schnell getötet werden können. Mit dem neuen Item sollen sie den Schaden eines ersten Angriffs für kurze Zeit verringern können.

Das zweite kommende Item wird ein legendäres Item. Die Magiedurchdringung des Items soll besonders wirksam gegen Gegner sein, die nur noch wenig Leben und gerade einen Schild erhalten haben. Vor allem Burst-Mages sollen davon profitieren.

Von dem neuen legendären Item könnte zum Beispiel Kassadin als Burst-Mage profitieren.
Tank-Items

Zur Zeit gibt es für Tank-Supporter nur wenig Auswahl, wenn es um das Start-Item geht – darunter ausschließlich defensiver Natur. Mit einem neuen mythischen Item soll eine offensive Alternative verfügbar sein, die es dem Spielenden erlaubt, “mitten in das gegnerische Team zu stürmen und Chaos zu stiften”. Dieses Item soll mit der Abyssal Mask vergleichbar sein, welche aufgrund dessen ein wenig abgeändert wird. Ein neues legendäres Item soll außerdem die Mana-Probleme von Mage-Tanks lösen.

Neues Assassin-Item

Auch Assassins, die ohnehin schon für ihren Burst-Schaden bekannt sind, sollen es bald einfacher haben. Ein neues legendäres Item soll die Cooldowns der Ultis verkürzen, wenn der Spielende am Kill eines kürzlich gestorbenen Gegners beteiligt war.

Ursprünglicher Artikel vom 13.08.21:

League of Legends entwickelt sich ständig weiter, um den Anforderungen der Spieler gerecht zu werden. Zuletzt veröffentlichte Riot Games einen Vorgeschmack auf die Änderugen, die in der Preseason für 2022 implementiert werden sollen.

Von einer Überarbeitung der spielverändernden Drachen des Titels bis hin zur Einführung des neuen Herausforderungssystems und der damit verbundenen Fortschrittsidentität – es gibt viel, worauf man sich beim Preseason-Update für Saison 12 freuen kann.


Überarbeitung der Drachen

Riot stellt zwar fest, dass die Änderungen an den Drachen in Saison 11 “mit Erfolg dazu , die einzelnen Partien noch unverwechselbarer zu machen”, aber sie fügen hinzu, dass sie “die einzigartigen Umgebungen, die in der Kluft der Beschwörer auf euch warten, noch erweitern können”.

Dabei sprechen sie von Zielen, die sie mit den Änderungen verfolgen, welche aber noch weiter analysiert werden müssen. Unter anderem sollen kommen:

  • Neue Terrain-Features, die für einzigartige Spiele sorgen und das Spiel je nach Kartenveränderung beeinflussen.
  • Erweiterung der Möglichkeiten, die sich aus den Kräften des Drachen ergeben und wie sie die Champions in der Kluft beeinflussen.

Wir können uns hier aber noch auf weitere Updates und Neuerungen gefasst machen.

Mythische und Legendäre Items

Mit Saison 11 wurden die mythischen und legendären Gegenstände eingeführt, um den Spielern eine Vielzahl strategischer Itemization-Möglichkeiten zu bieten. Obwohl dies ein großer Erfolg war, nimmt Riot “das Feedback ernst, dass in spannungsgeladenen Situationen nicht jeder Gegenstand gesondert berücksichtigt werden kann oder sollte”.

Mit dem Hinweis, dass “bestimmte legendäre Gegenstände für ein paar wenige Champions perfekt sein sollten, anstatt für die meisten einfach nur in Ordnung”, können wir 2022 erwarten:

  • Mehr mythische Optionen für Supports.
  • Verbesserte Optionen für legendäre Gegenstände für Magier, Assassinen und Tanks.

Runen

Gute Runen können ein Spiel entscheiden, und Riot hat sich Gedanken gemacht wie man einige der eher glanzlosen Runen-Sets des Spiels ausbalancieren kann. Das soll passieren durch:

  • einen überarbeiteten Inspirations-Baum
  • Anpassung der Balance für die Runen

Das könnte auch interessant sein:


Ziel-Kopfgelder

Wart ihr schon einmal in einem Spiel und habt alle Hoffnung verloren, weil einer eurer Laners feedet? Die Entwickler wollen ein Comeback über “Ziel-Kopfgelder” ermöglichen.

Riot Games spricht davon, dass das Team in Rückstand mehr Optionen erhalten soll, um wieder ins Spiel zu kommen. Sie erklären zudem, dass sie “den Einfluss des spielerischen Könnens nicht schmälern ”. Wenn man eine Lane dominiere und dadurch einen uneinholbaren Vorsprung heraushole, solle das nicht zunichte gemacht werden, so der Publisher.

Und für diejenigen, die sich nun Sorgen machen, dass sie anderthalb Stunden lange Spiele spielen müssen: Riot wird beobachten, ob die neuen Kopfgelder die Spielzeiten beeinflussen und dementsprechend reagieren.

Herausforderungs-System

Als Teil der Vorsaison 2022 soll das Herausforderungssystem implementiert werden, welches “ein breites Spektrum von League-Taten . Ganz unabhängig vom Spielstil wird es ein Ziel geben, das du ganz individuell verfolgen kannst.”

“Die Herausforderungen geben dir die Chance, im Detail zu zeigen, was für ein Spieler du bist”, erklärt Riot. Das Ziel dahinter ist es, Herausforderungen einzuführen:

  • Spieler können ihr allgemeines Können und Verständnis in LoL verfolgen
  • Spieler können eine Vielzahl von Errungenschaften in der Liga visualisieren und vergleichen
  • Spieler haben viele verschiedene Arten von Herausforderungen und Errungenschaften, die sie verfolgen und erreichen können.

Darüber hinaus erhalten die Spieler durch das Abschließen von Herausforderungen Goodies wie Titel, Token und ein abgestuftes Kristallsystem, mit dem sie zeigen können, wie sehr sie sich der Zerstörung des gegnerischen Nexus verschrieben haben.


Wie ist euer erster Eindruck der Änderungen für Saison 12?
Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder Discord.

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games