Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht
Pokémon

Pokémon Unite – Die Verteidiger und ihre Rolle im Spiel

Mit der Defensive lassen sich Meisterschaften gewinnen. Drei Verteidiger in Pokémon Unite können dafür sorgen, dass der Gegner auf Granit beißt.

Drei Verteidiger sind zum Start von Pokémon Unite verfügbar. Dazu gehören Relaxo, Lahmus und Castellith. Ihr Markenzeichen ist ihre hohe Zähigkeit, womit sie viel Schaden aushalten. Dank ihrer störenden Effekte blockieren sie Gegner und können damit sogar Teamkollegen beschützen.

Video: 5 Fakten über Schalke 04 Esports

Wer Relaxo aus den klassischen Pokémon-Spielen kennt, weiß um seine hohe Anzahl an Kraftpunkten (KP) und seinen immensen Verteidigungswerten. In Pokémon Unite nimmt der Tagträumer passenderweise die Rolle des Tanks ein. Er kann sich mit Nahkampf-Attacken wehren, seine KP heilen und den Gegner verlangsamen.

Relaxos Werte

Offensive: 1,5 Sterne

Zähigkeit: 5 Sterne

Mobilität: 2 Sterne

Punkterzielung: 1,5 Sterne

Unterstützung: 2,5 Sterne

Richtig eingesetzt, kann Relaxo zu einem unüberwindbaren Hindernis werden. Weil seine passive Fähigkeit “Völlerei” dafür sorgt, die Effekte von Beeren erhöht sind, können die Heileffekte der Beeren schnell die KP-Reserven des zähen Burschen füllen. Auch mit seiner Attacke Erholung heilt sich Relaxo, während er schläft. Dadurch werden nahestehende Gegner an ihn gebunden, was defensiv und offensiv für das Team ein großer Vorteil ist.

Auch in der Offensive kann Relaxo gelegentlich durchstarten. Dank des Bodyslam steht ein Dash zur Verfügung, der Schaden austeilt und die Feinde verdrängt. Mit seinem Unite Move “Schnarchwalze” schläft Relaxo ein, rollt dabei herum und greift seine Gegner an. Außerdem kann er mit seinem Gähner die Gegner einschläfern und somit kurzzeitig komplett blockieren.

Wie Verteidiger gespielt werden

Verteidiger sind laut aktuellem Stand zwischen Beta-Test und offiziellem Release für die Top-Lane vorgesehen. Dort sorgen sie dafür, dass der Gegner an seinem Spiel gehindert wird und dadurch beim Leveln und Punkten nur langsam vorankommt. Doch auch als Unterstützer sind Relaxo, Castellith und Lahmus nützlich, um ihre Teamkollegen überall auf der Map zu schützen.

Passend für Tanks ist das Item Notvorräte. Es erhöht die KP und die Regeneration. Eine passende Alternative ist der Beulenhelm, der den gegnerischen Schaden reduziert und sogar einen Teil der Angriffe zurückschleudert.

Ein Geheimfavorit unter den Verteidigern ist derweil Castellith. Auf Level 4 entwickelt sich der Starter Lithomith zu dem Felshaus-Pokémon weiter und kann neben seiner Abwehr auch flexibel unterstützen. Sein Felsgrab-Angriff blockiert eine Fläche dank einer kompakten Wand und kann per Upgrade sogar die Gegner verlangsamen.

Ähnliche defensive und unterstützende Fähigkeiten hat Lahmus zu bieten, dass sich ab Level 4 aus Flegmon entwickelt. Das Symbiose-Pokémon kann sich mehrfach heilen und konstant Schaden austeilen. Seine passive Fähigkeit “Dösigkeit” lässt ihn teilweise sogar vergessen, dass er Schaden erhalten hat. Durch seine Schild-Fähigkeiten kann er der perfekte Supporter für Teamfights werden.

Weitere Themen:

Wie würdet ihr als Verteidiger spielen? Schreibt es uns auf Social Media oder direkt bei Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Pokémon Unite, Nintendo