Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht
Pokémon

Pokémon Unite – Die Unterstützer und ihre Rolle im Spiel

Den Teamkollegen den Rücken freihalten, Kraftpunkte heilen und Gegner nerven – Unterstützer in Pokémon Unite sollten nie unterschätzt werden.

Zum Start von Pokémon Unite im Juli kommen drei Unterstützer ins MOBA-Spiel. Dazu gehören die aus der ersten Generation bekannten Taschenmonster Knuddeluff und Pantimos sowie eines der neuesten Pflanzen-Pokémon – Cottomi.

Video: Was Das?! Wie wird eigentlich Esports geschrieben?

Der typische Support variiert bei allen drei Pokémon. Während Cottomi vor allem auf die zu erwartende Heilung spezialisiert ist, errichtet Pantimos vielmehr Barrieren, um Schaden des Gegners zu reduzieren oder diese sogar vom Geschehen abzuschneiden. Knuddeluff kann die Gegner in Schlaf versetzen und somit wertvolle Zeit für das Team erkaufen.

Unter dem klassischen Support wird in der Regel auf Buffs gesetzt. Bei einem genauen Blick auf Cottomi finden wir diese Elemente am besten wieder. Der Fernkämpfer entwickelt sich ab Stufe 4 aus Cottini und begleitet Teamkollegen, um ihre Geschwindigkeit zu erhöhen und ihre Kraftpunkte wieder herzustellen.

Cottomis Werte

Offensive: 1,5 Sterne

Zähigkeit: 2 Sterne

Mobilität: 2,5 Sterne

Punkterzielung: 2,5 Sterne

Unterstützung: 4 Sterne

 

Dank der passiven Fähigkeit heilt sich Cottomi selbst, nachdem eine bestimmte Menge an Schaden eingesteckt wurde. Die Angreifer werden zudem beschädigt und verlangsamt. Währenddessen wird Cottomi sogar schneller. Entsprechend nützlich ist es, die KP zu erhöhen oder die Heilungsfähigkeiten zu verbessern. Dafür bieten sich die Items Beulenhelm und Muschelglocke an. Letzteres lässt Cottomi mehr Schaden durch Spezial-Attacken anrichten und entzieht dem Gegner gleichzeitig KP.

Der Angriff Grasmixer sorgt dafür, dass Teamkollegen in dem erzeugten Areal einen Geschwindigkeitsbonus bekommen. Zudem wird bei den Gegnern die Genauigkeit gesenkt, sobald sie den Bereich betreten. Ähnliches gilt für Baumwollsaat, was den Schaden innerhalb eines Bereichs absorbiert, auf den Gegner zurückwirft und diese weiter verlangsamt. Mit dieser Vorlage kann das Pflanzen-Pokémon auch die Unite-Attacke Flaumflug einsetzen, um sich auf die Gegner zu stürzen und die Gegner noch heilt – ideal für den Teamfight.

Wie Unterstützer gespielt werden

Die Unterstützer wechseln nahezu permanent zwischen aktiv und passiv. Während Knuddeluff und Cottomi sich zunächst entwickeln müssen, ist im Early Game zunächst Vorsicht geboten. Alleingänge sollten ohnehin als Unterstützer nicht unternommen werden. Vielmehr ist es wichtig, sich mit einem Teamkollegen auf der Top- oder Bottom-Lane zusammenzutun und diesen zu heilen beziehungsweise Buffs zu verleihen.

Weil die Angriffskraft der Unterstützer dürftig ist und somit auch das Leveln seine Zeit braucht, eignet sich das Item EP-Teiler. Dadurch bekommt das Pokémon mit den wenigsten Erfahrungspunkten im Team zusätzliche EP – und in der Regel ist das eben auch der Unterstützer. Zudem sind durch den EP-Teiler die Maximum-KP etwas erhöht.

Ein weiteres Item bietet sich für die Unterstützer an: die Kumpel-Barriere. Sobald Pantimos und Co. ihre Unite-Attacke ausführen, erhält der Anwender einen Schild und der Teamkollege mit den niedrigsten KP ebenfalls. Besonders mit dem richtigen Timing kann diese Taktik in Teamfights zum Sieg führen.

Weitere Themen:

Welchen Unterstützer bevorzugt ihr? Schreibt es uns auf Social Media oder direkt bei Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Pokémon Unite, Nintendo