5. September 2019
Overwatch

Overwatch League: 3,5 Millionen US-Dollar sind zu vergeben

Die zweite Saison der Overwatch League neigt sich ihrem Ende zu: Ab dem 6. September kämpfen die acht besten Teams in den Playoffs um den Titel. Insgesamt werden 3,5 Millionen US-Dollar Preisgeld ausgeschüttet, der Sieger erhält 1,1 Millionen US-Dollar.

Im ersten Match der Playoffs treffen in der Nacht auf Freitag die Vancouver Titans auf Seoul Dynasty. Die Titans waren das konstanteste Team der zweiten Saison. Sie gewannen die ersten Stage-Playoffs und waren in der regulären Spielzeit über vier Phasen nahezu ungeschlagen.

Gegner Seoul Dynasty hingegen musste zunächst durch die Play-In-Phase, um sich überhaupt für die Endrunde zu qualifizieren. Dementsprechend geht Vancouver als großer Favorit in die Playoffs.

Im zweiten Match stehen sich die LA Gladiators und Hangzhou Spark gegenüber. Diese Partie könnte zu einer Kuriosität der OWL-Playoffs werden: Zwar sind die Gladiators im aktuellen Meta die bessere Mannschaft, trotzdem haben sie in noch kein Spiel gegen nächsten Gegner gewonnen.

DPS-Spieler Nale “Surefour” Roberts gab zudem öffentlich zu, nicht gegen Spark in den Playoffs spielen zu wollen. Nun steht das Team unter Druck, die bislang guten Leistungen auch gegen den Angstgegner zu wiederholen.

Top-Spiel am zweiten Tag

San Francisco Shock gegen Atlanta Reign wird von vielen Fans als Spitzenspiel des zweiten Playoff-Tages am 7. September gehandelt. Beide Organisationen überstanden Stage 4, ohne auch nur ein Spiel zu verlieren. Dementsprechend ist die Vorfreude auf die Begegnung bei vielen Anhängern sehr groß.

Während Shock über die gesamte Saison äußerst stark gespielt hat, ist Atlanta Reign seit dem Homestand Weekend wie ausgewechselt. Das Team hat seitdem neun Matches in Folge für sich entschieden.

Vor dem Top-Spiel der ersten Runde treffen sich jedoch noch London Spitfire und New York Excelsior zum Duell. Das New Yorker Team spielte während der vierten Phase überraschend schwach, erreichte die Playoffs aber trotzdem direkt.

London Spitfire konnte sich über die Play-Ins nach einem Thriller gegen die Shanghai Dragons in letzter Sekunde in die Playoffs retten. Für den amtierenden OWL-Champion wird es schwer, seinen Titel aus dem Jahr 2018 zu verteidigen.

Entscheidung im Titelrennen naht

Die Playoffs der OWL werden in einem Double-Elimination-Bracket ausgespielt. Verliert ein Team in der ersten Runde, kann es sich noch über das Lower-Bracket ins Finale kämpfen.

Das große Endspiel findet am 29. September statt. Bis dahin dürfen sich Overwatch-Fans noch auf einige hochkarätige Partien freuen.

Alles zu den Playoffs der Overwatch League erfahrt ihr im MegaThread

Bildquelle: Blizzard Entertainment

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen