Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht
Fnatic

olofmeister zu VALORANT? Nächster Esport-Star vor Shooter-Wechsel

Einer der besten CS:GO-Spieler der Welt könnte schon bald den Schritt in die VALORANT-Szene wagen. Gerüchten zufolge steht er bereits im Gespräch mit seinem Ex-Clan.

Olof “olofmeister” Kajbjer ist eine wahre Esport-Legende und zählt zu den besten Counter-Strike-Spielern aller Zeiten. Während seiner Zeit bei Team Fnatic von 2014 bis 2017 wurde er im Jahr 2015 von HLTV.org zum besten Spieler der Welt gekrönt.

Alles über olofmeister: Esport-Namen, die man kennen muss: olofmeister

Nun besteht die Möglichkeit, dass der zweifache Major-Gewinner zu seinem alten Team zurückfinden könnte. Jedoch nicht im Spiel Counter-Strike: Global Offensive, sondern im Konkurrenz-Shooter von Riot Games.

Nach Angaben eines polnischen Esport-Nachrichtendienstes namens Weszlo, versucht die Organisation Fnatic Lücken in ihrem VALORANT-Kader zu schließen, nachdem die Spieler Kostas “tsack” Theodoropoulos und Muhammed “Moe40” Hariff das Team verlassen haben. Neben zwei weiteren Anwärtern für die freien Positionen soll Team Fnatic auch an CS-Legende olofmeister interessiert sein.

Zuletzt hatte dieser bis Februar 2021 für den FaZe Clan als Ersatzspieler in CS:GO gespielt. Seither ist er inaktiv und hat sich aus der Profi-Szene zurückgezogen.

Wir zeigen euch, welche ehemaligen CS:GO-Profis den Sprung zu VALORANT gewagt haben:

Der nächste geplante Auftritt von Fnactics VALORANT-Kader steht schon vor Tür. In den Challenger Two open Qualifiers der VALORANT Champions Tour 2021 werden wir sehen, ob sich die Gerüchte um Olof bestätigen werden. Diese sind für den 10. April angesetzt.

Weitere interessante Themen:

Glaubt ihr an ein olofmeister-comeback? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Twitter, Riot Games