Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten. Bitte deaktiviere für ein besseres Nutzungserlebnis deinen Adblocker und sämtliche Browsererweiterungen, die Werbeanzeigen ausblenden.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

Fortnite machte 126 Million Dollar Profit im Februar

Der Battle Royale Titel von Epic Games, Fornite, hat signifikante finanzielle Resultate im Februar erreicht, wie neue Informationen von SuperData zeigen. Laut der Datenwebsite, schaffte es Fortnite, allein im Februar einen Profit von 126 Millionen USD zu erreichen.

Dazu kommt ein weiterer signifikanter Wert. Fortnite generierte 25 Millionen USD im ersten Monat nach dem iOS Launch. Laut Sensor Tower, einem Informationsunternehmen für mobiles Marketing, wird Fortnite, mit der Veröffentlichung im Android PlayStore eine Umsatzhöhe von 500 Millionen US-Dollar erreichen.

Das offizielle Release Datum für Android wurde bisher noch nicht bekanntgegeben. Die Forschungen von SuperData zeigen, dass Fortnite, in punkto Umsätzen, Playerunknown’s Battlegrounds mittlerweile überholt hat.

Trotz alledem erreichte PUBG im Februar ähnliche Zahlen mit 103 Millionen USD in Verkäufen. Fortnite hatte hier den Marktvorteil, da das Spiel auf mehreren Plattformen, darunter PS4, Xbox One und PC, veröffentlicht wurde. Die Veröffentlichung auf iOS und Android erhöht die Umsatzzahlen nur geringfügig.

PUBG hat ebenfalls den Mobilmarkt erreicht, wie wir bereits in einem früheren Artikel berichteten. Wir schrieben ebenfalls über den Stand des Battle Royal Genres weltweit, basierend auf Daten von NewZoo.

 

banner