eSport-Tower in Japan: Das Konami Creative Center Ginza

Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten. Bitte deaktiviere für ein besseres Nutzungserlebnis deinen Adblocker und sämtliche Browsererweiterungen, die Werbeanzeigen ausblenden.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

eSport-Tower in Japan: Das Konami Creative Center Ginza

Von Max Eser eSports 11 Mär 2019

Konami hat am 27. Februar angekündigt, ein Hochhaus für den eSport in Japan zu bauen. Das 12-stöckige Gebäude wird im bekannten Vergnügungsviertel Ginza in der japanischen Hauptstadt Tokio gebaut und soll neben dem "esports GINZA Studio" für die Produktion von eSport-Turnieren auch Spielerhäuser, Fortbildungsräume und Merchandise-Läden beinhalten. Die Stockwerke des Konami Creative Center Ginza (KCC GINZA) werden eine Gesamtfläche von 22.500 Quadratmetern haben.

Mit diesem großen Schritt will der japanische Spielehersteller schon Ende 2019 an den nordamerikanischen und europäischen Markt für eSport anknüpfen. Die Szene ist in Japan zwar vorhanden, erfreut sich aber nicht annähernd so viel Aufmerksamkeit wie die in Übersee.

"Japan hat im Vergleich mit den Pionieren in Amerika und Europa noch einen langen Weg vor sich. Das bedeutet aber auch, dass es in Japan viel Raum für Wachstum gibt", so Konami-Chef Kimihiko Higashio.

Konami Center
Quelle: Konami

Konami hat in Sachen eSport in Japan die Nase vorn. Unter anderem veranstaltet der Spielehersteller Turniere für die eigenen Titel wie das Sammelkartenspiel Yu-Gi-Oh! und Pro Evolution Soccer, den FIFA-Konkurrenten von Konami. PES ist in Japan als Titel für professionelle Turniere beliebter als sein westlicher Gegenspieler von EA Sports.

In Amerika und Europa gehören große Stadien wie die Blizzard-Arena und Spielerhäuser seit einigen Jahren zum eSport. All dies unter einem Dach zu vereinen, wie es das Konami Creative Center Ginza wird, ist aber etwas, das die Branche in dieser Form wohl noch nicht gesehen hat.

Teaserbild: Konami