Dota 2: DreamLeague-Major mit Team Liquid & KuroKy startet

Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten. Bitte deaktiviere für ein besseres Nutzungserlebnis deinen Adblocker und sämtliche Browsererweiterungen, die Werbeanzeigen ausblenden.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

Deutsche Dota-Hoffnung KuroKy kämpft um ersten Major-Titel der Saison

Von Sven Noack Dota 2 13 Mär 2019

Es ist wieder Zeit für eines der wichtigsten Events in Dota 2. Mit der DreamLeague 11 startet in dieser Woche das dritte von fünf Major-Turnieren in der laufenden Saison 2018/2019. Der deutsche Topspieler schlechthin kämpft mit Team Liquid in Schweden vom 14. bis zum 24. März gegen 15 weitere Konkurrenten um einen bedeutsamen Titel.

Die Dota 2-Welt blickt in den kommenden Tagen nach Stockholm. Das LAN-Event in der Hauptstadt Schwedens ist mit einem Preisgeld in Höhe von 1 Million US-Dollar dotiert. Der Sieger streicht 350.000 US-Dollar ein.

Neben dem Preisgeld geht es bei der DreamLeague Season 11 um insgesamt 15.000 Punkte für den Dota Pro Circuit, mit denen sich die Teams für die Weltmeisterschaft, das The International, in Shanghai qualifizieren können.

Deutschlands Dota 2-Idol im Einsatz

Mit dabei ist die deutsche Hoffnung Kuro "KuroKy" Salehi Takhasomi, der 2017 in Seattle mit Team Liquid Weltmeister wurde. Dabei gewann TL über 10 Millionen US-Dollar. Der deutsche Kapitän startet beim anstehenden Major in Stockholm mit seiner Spitzenmannschaft als Mitfavorit in das Turnier.

Größter Konkurrent ist Team Secret, das beim vergangenen Major im Finale Virtus.pro bezwang und gemeinsam mit den Russen im aktuellen Ranking mit 7.950 Punkten auf Platz 1 des Dota Pro Circuits liegt. Beim DreamLeague-Major könnte es bereits früh zum ersten Aufeinandertreffen kommen, denn Team Liquid und Team Secret wurden beide in Gruppe A gelost.

Für KuroKy und Co., die im Ranking zurzeit nur auf Platz 10 rangieren, geht es in Schweden um jeden Punkt, um sich direkt für das größte Dota-Event des Jahres im August zu qualifizieren. Am Ende der Saison lösen die ersten 12 Teams der Tabelle ihr Ticket für das The International, weitere können sich über Qualifikationsturniere nach Shanghai spielen.

Zwei Spitzenmannschaften im Fokus

Der Gewinner in Stockholm erhält 4.950 Punkte für den Dota Pro Circuit. Bislang sind nur die derzeitigen Überflieger von Virtus.pro und Team Secret für das Highlight des Jahres sicher qualifiziert. Auch diesmal gehen die zwei Sieger der ersten beiden Major-Turniere als Topfavoriten in das Rennen.

Die 16 Mannschaften in Stockholm sind auf vier Gruppen aufgeteilt. Die zwei besten Teams jeder Gruppe ziehen in das Upper-Bracket der Playoffs ein. Dadurch können sich diese Teams eine Niederlage erlauben, bevor sie aus dem Turnier ausscheiden. Der Tabellendritte und -vierte startet in den Playoffs direkt im Lower-Bracket. Nach der ersten Niederlage ist für diese Teams beim Major Schluss.

Am Donnerstag und Freitag finden die Gruppenspiele statt, ehe es am Samstag in die Playoffs geht.

Bildquelle: Valve