Apex Legends-Guide: Tipps & Tricks für den Weg zum Champion

Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten. Bitte deaktiviere für ein besseres Nutzungserlebnis deinen Adblocker und sämtliche Browsererweiterungen, die Werbeanzeigen ausblenden.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

Apex Legends-Guide: Tipps und Tricks für den Weg zum Champion

Apex Legends Ist erst seit Anfang Februar auf dem Markt und hat schon über 25 Millionen Spieler gefesselt. Unzählige Fans wollen im neuen Battle Royale von Respawn Entertainment und Electronic Arts glänzen. Nach dem Einsteiger- und Loot-Guide hat eSports.com noch einige Tipps und Tricks, die ihr nutzen könnt, damit auch ihr Champion in der Königsschlucht werdet.

Höher, schneller, weiter

Apex Legends stellt die Konkurrenz vor allem durch seine Geschwindigkeit und das einzigartige Movement in den Schatten. Rutschen auf abschüssigem Terrain kann nicht nur zur schnelleren Fortbewegung dienen, sondern auch deine Gegner überraschen. Dadurch wird deine Hitbox kleiner und du kommst schneller in Nahkampfreichweite, um Konkurrenten auszuschalten.

Alle Legenden in Apex laufen gleich schnell. Gibraltar fühlt sich für viele Spieler langsamer an. Dies täuscht allerdings, denn er hat nur eine langsamere Laufanimation. Gibraltar legt dieselbe Strecke in der gleichen Zeit zurück.

Springen und Klettern werden nicht im Tutorial des Spiels erklärt, sind aber essenziell für den Erfolg. Du kannst, indem du auf ein Hindernis zuläufst und deine Leertaste gedrückt hältst, automatisch über dieses klettern. Wenn du deine Waffe wegsteckst, ist es dir möglich, höher zu klettern als mit gezogener Waffe.

So kann man zum Beispiel Treppen vermeiden, schneller in einen zweiten Stock klettern, um zu looten, oder höhere Positionen für eine Sniper erreichen.

Die besagte Geschwindigkeit bekommt das Spiel aber erst mit der ersten Zone. Bis zu diesem Zeitpunkt will jeder Spieler in Ruhe looten, um sich ausreichend für den Kampf auszurüsten. Durch die Ballons und Zip-Lines, die überall auf der Map verteilt sind, ist das auch problemlos möglich. Kommt die Zone also näher, halte einfach nach einer dieser beiden Möglichkeiten Ausschau, um schnell deine Position zu wechseln.

Dieser Tipp öffnet dir einige Türen

Türen sind in Apex Legends die einzigen zerstörbaren Objekte. Mit einer Granate oder zwei Nahkampf-Angriffen kannst du sie zerstören und deine Gegner überraschen oder ihnen eine wichtige Deckung nehmen.

Bedenke aber auch, dass eine Tür manchmal dein Leben retten kann. Wirst du von einem Gegner verfolgt, kannst du ihn mit einer geschlossenen Tür ausbremsen. Wenn du schon ausgeknockt wurdest, kannst du Türen schließen, um deinen Mitspielern genügend Zeit zu verschaffen, dich wieder auf die Beine zu bringen.

Taktik-T-Rex: Die Faustregeln für jeden Kampf

Wie bei jedem Battle Royal ist deine Position in einem Kampf sehr entscheidend. In Apex Legends kannst du auf verschiedene Arten den High-Ground bekommen. Eine höhere Position als der Gegner zu haben, verschafft dir Vorteile.

Spiele mit der Zone, wenn möglich. Solltest du dich bereits in der nächsten sicheren Zone befinden, hast du weniger Zeitdruck und kannst dich voll darauf konzentrieren, deine Gegner auszuschalten. Außerdem kann man gegnerische Nachzügler, die Schaden durch die Zone nehmen, aus einer sicheren Position erledigen.

Vor jedem Fight solltest du sicherstellen, dass die Munition, die du bei dir trägst, ausreicht. Ein Nahkampfangriff kann zwar überraschend sein, ist aber wesentlich schwächer und riskanter als Angriffe mit Schusswaffen.

Achte vor dem Kampf und währenddessen auch darauf, dass deine Schilde aufgeladen sind. Die kleinen Schildbatterien funktionieren schneller als eine Spritze und geben dir dieselbe Menge an Hitpoints.

Wenn du "4" gedrückt hältst, kannst du auswählen, welches deiner Heilungs-Gegenstände du auf die Schnellauswahl legen willst. Dadurch musst du nicht immer in dein Inventar schalten, wenn du eines dieser Items nutzen möchtest.

Sei in einem Fight nicht geizig mit deinen Fähigkeiten. Deine Taktik-Fähigkeiten haben nur geringe Abklingzeiten und auch deine Ultimate ist schnell wieder bereit. Denke daran, die Fähigkeiten auch defensiv einzusetzen, um dir zum Beispiel über einen Positionswechsel einen Vorteil zu verschaffen.

Achte bei der Wahl deiner Position zudem darauf, dass Gegner nicht von mehreren Seiten kommen können und spiele die Stärken deiner Waffen aus, indem du entweder weit weg oder sehr nah an deinem Gegner bist. Wenn du schnell dein Visier von der einen auf die andere Waffe wechseln musst, kannst du das über Tab und Rechtsklick auf die Waffenzusätze tun.

Wenn du diese Ratschläge beachtest, kannst du deinen Gegnern in jedem Kampf einen Schritt voraus sein. Wenn du noch mehr Tipps und Tricks für Apex Legends brauchst, solltest du dir unbedingt unsere anderen Guides anschauen:

Bildquelle: Electronic Arts