Zur Übersicht
Warzone

Neues Warzone-Extra Serpentine – So gut ist der neue Perk wirklich

In Call of Duty: Warzone gibt es zum Season 3 Reloaded-Update den neuen Serpentine-Perk. Wir verraten euch, ob ihr das Extra in euer Loadout packen solltet.

Mit dem Mid-Season-Update begrüßt uns das neue Extra Serpentine in Warzone. Der Perk war bereits in Call of Duty: Vanguard vertreten und reduziert den Schaden, während ihr sprintet. Doch lohnt es sich Serpentine auszurüsten?

Anzeige

Video – Vielleicht wird der Perk ja auch in Warzone 2 auftauchen. Doch warum wird es überhaupt ein neues Warzone geben?




Alternative zu Kaltblütig und Taktiksprint?

Das neue Extra Serpentine wird sich künftig einen Platz mit den anderen Perks im ersten Slot teilen. So hat der Perk mit den anderen Meta-Picks eine starke Konkurrenz. Dazu gehören unter anderem die Extras:

  • Eiltempo (Double-Time)
  • Kaltblütig (Cold-Blooded)
  • Zusammenflicken (Quick-Fix)

Eiltempo und Zusammenflicken sind hier besonders bei aggressiveren Spielstilen beliebt. Ersterer verbessert eure Mobilität, sodass ihr schneller zwischen den Deckungen wechseln könnt. Viele Streamer und Profis bevorzugen jedoch auch Zusammenflicken, um nach Kills den Lebensbalken wieder schneller zu regenerieren. Doch Serpentine könnte diesen beiden Perks den Platz wegnehmen.

Während des Sprintens bekommt ihr mit dem Extra ganze 20 % weniger Schaden. Damit ist der Perk nochmal sicherer als Eiltempo. Wer sich über campende Sniper aufregt, darf sich besonders freuen. Mit der Schadensreduktion dürfte euch kein Scharfschützengewehr mit einem einzigen Schuss ausschalten können, was dieses Extra besonders stark machen sollte.

Einzig passivere Spieler sollten bei der alten Meta bleiben. Kaltblütig bleibt hier nach wie vor stark, da ihr so einen Schutz gegen den Kampfspäher-Perk habt.


Mehr zu Call of Duty lesen: 

Was haltet ihr von dem Extra Serpentine? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder Discord! Gebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Activision
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.