Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht
Riot Games

Neues LoL-Item “Hullbreaker” – Was kann es und wer sollte es bauen?

Seit heute ersetzt das neueste League of Legends-Item "Hullbreaker" die "Blutklinge" auf dem PBE-Server. Doch was genau erwartet uns mit dem neuen Gegenstand?

In erster Linie wird “Hullbreaker” ein legendärer Gegenstand sein, der das Item “Blutklinge” ersetzen soll. Derzeit wird der Gegenstand in der PBE getestet, da Riot plant ihn bereits mit dem nächsten Patch 11.13 auch auf die Live-Server zu bringen.

Hullbreaker gibt euch 50 Angriffsschaden, 400 Lebenspunkte und 150% Lebensregeneration. Wenn keine Verbündeten Champions in der Nähe sind, erhaltet ihr und große Vasallen in eurer Umgebung dank Hullbreakers Fähigkeit “Boarding Party” zusätzlich Rüstung und Magieresistenz. Außerdem macht ihr 20% und eure Vasallen sogar 200% mehr Schaden an Türmen.

Wie Ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt, legt Hullbreaker einen großen Fokus auf (AD-)Split-Pusher, was einigen Champions in die Karten spielt. Ein Champion wie Yorick wird sich gierig auf das Item stürzen, um seine Siegrate zu verbessern. Aber auch Nasus, der bereits jetzt sehr stark ist, wird mit dem Hullbreaker zusätzlich gepusht. Mit Champions wie Tryndamere, Fiora und Jax, die gerne und viel Split-Pushen, wird der neue Gegenstand ebenfalls gut funktionieren.

Aus der Community kamen jedoch bereits nach den ersten Informationen über Hullbreaker besorgte Stimmen, die das Item für zu stark hielten. Der mitverantwortliche Spieledesigner Phlox hat daher auf Reddit versichert, dass sein Team die Auswirkungen des Gegenstands genau beobachten wird und bei Bedarf Änderungen vorgenommen werden. Derzeit sieht Hullbreaker auf jeden Fall nach einem sehr machtvollen, vielleicht sogar spielverändernden Gegenstand aus.

Wollt ihr noch mehr über Legue of Legends erfahren? Dann schaut doch einfach mal hier vorbei:

Was haltet ihr vom neuen Item “Hullbreaker”? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games