Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

Leaker finden weitere Hinweise zur tropischen VALORANT-Map Breeze

Ingame-Hinweise und Leaks deuten auf die sechste VALORANT-Map hin. Die Veröffentlichung erfolgt möglicherweise mit der Einführung des dritten Akts der Episode 2.

Update 21.04.2021:

Bucht euer Ticket ins tropische Paradies: Riot Games liefert noch mehr Hinweise zur neuen tropischen Map in VALORANT. So twitterte der Entwickler ein Bild von einem Bett inmitten eines sonnigen Strands. Das Standbild stammt aus einem kurzen Trailer, den beispielsweise auch die Seite Valorant Leaks gepostet hat. Dort sieht man das Bett in einer sanften Brise, während man typische Meeresgeräusche hört – und einige Schüsse im Hintergrund.

Valorant Leaks teilte zudem eine Nachricht des vietnamesischen Riot Games auf Twitter, in der bestätigt wurde, dass die neue Map Breeze heißen wird. Zudem wurden drei weiter Bilder der Karte mit vietnamesischem Text gepostet.

Ab wann Breeze spielbar ist und wie das Schlachtfeld aussehen wird, ist unbekannt. Der Startschuss für den neuen VALORANT Akt wird für den 27. April vermutet.

Original-Artikel:

Die sechste Map in VALROANT ist womöglich bald Realität. Laut mehreren Leaks der vergangenen Wochen könnte das offenbar tropisch angehauchte Spielfeld am 21. April erscheinen, wenn die Episode 2 in den dritten Akt schreitet. Nach einem bereits vieldeutigen Aprilscherz deuten nun Tafeln auf den Maps Bind und Split auf den Neuankömmling hin.

Bereits am 1. April hatte Riot Games in scherzhafter Manier Cypher vor einem Hintergrund mit Strand und Palmen drapiert, der sich genervt über “Dating-Gedöns” ausgelassen hatte. Seit dem 13. April werben Tafeln auf den VALORANT-Maps Bind (B-Long) und Split (A-Main) mit dem Slogan “Visit Breeze”, das malerisch mit Sonne, Strand und Palmen entzückt. Wer also soll der Aufforderung nachkommen, wenn nicht die Spieler beziehungsweise die Agenten selbst?

Start mit drittem Akt?

Das Erscheinen der Map wird auf den 21. April spekuliert, dann startet der dritte Akt der Episode 2 in VALORANT. Riot Games hat sich bisher nicht zu einer möglichen Einführung einer sechsten Map geäußert. Allerdings sprechen Bilder manchmal eben mehr als Worte.

Mit dem Release der sechsten Map zum Start von Akt 3 würde Entwickler Riot Games seiner Linie treu bleiben. Denn bereits zum Release von Episode 1 Akt 1 wurde die Map Ascent am 2. Juni 2020 in das Spiel integriert. Zum Start von Episode 1 Akt 3 folgte Icebox am 13. Oktober. Entsprechend sinnig wäre der Release der neuen tropischen Map im neuesten Abschnitt des FPS, welche laut jetzigem Stand das komplette Gegenteil der frostigen Umgebung von Icebox darstellen würde.

Ursprünglicher Bericht vom 1. April

VALORANT bekommt seine sechste Map – und das vielleicht schon recht bald. Dataminers veröffentlichten am 31. März auf Twitter einen Leak der Ladebildschirm-Musik zur neuen Map. Bislang soll diese den Titel “Foxtrot” tragen und könnte Hinweisen zufolge eine tropische Szenerie bieten. Ein Release-Date der Map ist bisher nicht bekannt, könnte jedoch schon der Start des dritten Aktes am 21. April sein. Riot Games hat dies allerdings noch nicht bestätigt.

Delta, Echo, Foxtrot

Der Name “Foxtrot” fand ebenso in einem Leak den Weg an die Öffentlichkeit. Vermutungen des News-Portals Dexerto führen den Namen der sechsten Map darauf zurück, dass “Foxtrot” den sechsten Buchstaben im phonetischen Alphabet der NATO repräsentiert. Dies könnte auf ein militärisch angehauchtes Map-Design hindeuten. Offizielle Bilder der Map sind jedoch noch nicht durchgedrungen.

Leak im scherzhaften Dating-Simulator

Neben den offensichtlichen Hinweisen in Leaks zur neuen Map hat Riot Games selbst eine vermeintliche Fährte gelegt. Zum 1. April kündigte der Spielentwickler auf Twitter scherzhaft einen Dating-Simulator mit den VALORANT-Agenten an. Im Hintergrund der angeblichen Ingame-Bilder sehen wir Ausschnitte vertrauter Maps im Spiel – außer bei Cypher. Der marokkanische Wächter zeigt sich an einem tropischen Strand, was eine subtile Anspielung auf die kommende Karte darstellen könnte.

Der Hintergrund in diesem Bild vom Aprilscherz “Agenten der Liebe” könnte ein unterschwelliger Hinweis auf die neue Map “Foxtrot” sein. Bildquelle: VALORANT auf Twitter

Mit einem Release zum Start des dritten Aktes würde Foxtrot dem Vorgänger Icebox folgen, welcher ebenso als Teil von Akt 3 der ersten Episode ins Spiel kam. Da in den vergangenen Akten mit Yoru und Astra zwei neue Agenten in VALORANT Einzug hielten, würde eine neue Map im kommenden Kapitel erneut für Abwechslung sorgen.

Weitere interessante Themen:

Welche Features würdet ihr euch auf der neuen Map wünschen? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Fotos: Riot Games