Zur Übersicht

Aprilscherz: Nach Shitstorm – EA kündigt kostenloses FIFA 22 Ultimate Team an

EA Sports musste sich bereits häufig den Vorwurf gefallen lassen, dass man in FIFA weiterhin viel Geld investieren muss. Nun soll der Vollpreis für den FUT-Modus wegfallen.

Seit Jahren hat sich die FIFA-Community diese Änderung gewünscht und mit FIFA 22 soll sie nun endlich erfolgen. Nach andauernder Kritik am FIFA Ultimate Team-Modus knickt EA Sports nun ein und kündigt große Neuigkeiten an.

FIFA 22 Ultimate Team wird Free to Play

Der kanadische Publisher wird laut eigenen Angaben dem Vorbild von Konkurrent Konami folgen und den FIFA Ultimate Team-Modus vom Vollpreistitel trennen. So wie man es von den aktuellen Pro Evolution Soccer-Titeln kennt.

Auf Nachfrage von esports.com meldetet sich EA Sports mit folgendem Statement: “Wir nehmen die Kritik unserer Community sehr ernst. Die Abkopplung des FUT-Modus war bereits für FIFA 21 geplant. Wir sind umso gespannter, wie diese Neuerung in der Community ankommen wird”.

Kostenloser FUT-Modus wäre ein Traum

Diese Worte wären uns so viel lieber als die üblichen Versprechen von einem immer besser werdenden FIFA-Spiel. Ein kostenloser FUT-Modus wie in PES 2021 wäre zudem ein Traum. Leider wird das wahrscheinlich auch ein Traum bleiben. Denn mit einem Blick auf das Datum dieses Artikels wird klar, dass es sich hierbei leider um einen Aprilscherz handelt.

In diesem Sinne: APRIL APRIL !!!

Aber wer weiß. Wenn die Verantwortlichen diesen Aprilscherz zu lesen bekommen, könnten sie ja auf die richtige Idee kommen, also gerne teilen, teilen, teilen. 😉

Schon gesehen? Die Top-Liste der besten und lustigsten Walkouts in FIFA 21.

 

Weitere Themen zu FIFA 21:

Was wären eure Wünsche zu FIFA 22? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Futbin, EA Sports

 

Jetzt teilen