Zur Übersicht

Nach Kritik an CS:GO-Map – Valve passt Ancient im neuesten Update an

Die CS:GO-Map Ancient wurde nach viel Community-Kritik etwas überarbeitet. Das neueste Counter-Strike-Update im Überblick.

Im neuesten CS:GO-Update vom Freitag wurde unter anderem die Map Ancient überarbeitet. Die Karte gelangte am 3. Mai anstelle von Train in den offiziellen Map-Pool und rückte damit in den Fokus der Spielerschaft, von der es bislang vor allem viel Kritik für Ancient gab.

Daher hat Entwickler Valve reagiert und nimmt einige Änderungen an der Karte vorgenommen. Vor allem das Clipping wurde an vielen Stellen verbessert, aber auch ungewollte Pixellücken wurden von der Karte entfernt. Im Mid-Connector zum A-Spot hat Valve zudem eine neue kleine Nische eingefügt.

Bereits am 3. Mai, als Ancient offiziell in den kompetitiven Map-Pool aufgenommen wurde, hatte der Entwickler einige Optimierungen an der Karte vorgenommen. Es ist davon auszugehen, dass die Map weiterhin unter genauer Beobachtung steht.

Auch die Maps Grind und Frostbite haben Änderungen erhalten, hierbei handelt es sich aber hauptsächlich um Bugfixes.

Weitere CS:GO-Themen:

Was haltet ihr von den Änderungen an Ancient? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Foto: Valve

Jetzt teilen