Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

Nach EA-Ankündigung – Esportler lachen über Preisgeld in FIFA

Die FIFA 22 Global Series wurde von EA angekündigt. Dabei sorgen aktuell die Preisgelder für Unmut in der Community.

Am Mittwoch hat EA die FIFA 22 Global Series mit allen Änderungen angekündigt. Im Vergleich zu anderen Esports-Bereichen wie CS:GO oder Dota 2 sind die Preisgelder für die kommenden FIFA-Qualifikationsturniere extrem niedrig.

Video: Wo ihr eure Statistik in FIFA 22 Ultimate Team findet

Via Twitter veröffentlichte der Pro-Player Mohammed “MoAuba” Harkous eine aktuelle Preisgeldaufstellung für die Online-Qualifier-Turniere der FIFA 22 Global Series. So bekommt der Gewinner 10.000 US-Dollar Preisgeld. Dafür, dass EA regelmäßig neue Rekordzahlen von 1,62 Milliarden meldet, erscheinen diese Summe in den Augen der Community lächerlich.

Die Kommentare unter dem Twitterpost fallen dementsprechend aus. Einige User:innen merken an, dass das reine Investment in das Spiel schon höher ist als das zu erreichende Preisgeld. Für den Gewinner des FUT Champions Cups gibt es zumindest 100.000 US-Dollar.

Weitere Themen:

Wie findet ihr die Höhe des Preisgeldes? Schreibt uns eure Meinung bei Social Media oder direkt auf Discord!

Gebt uns hier gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: EA Sports