Zur Übersicht

Mythics, Legendaries und Co. – So funktioniert das Item-System in LoL

Die größte Neuerung der 11. LoL-Season stellt Neulinge sowie Experten des MOBA vor Herausforderungen – wir zeigen euch, wie ihr sicher durch das neue Item-System navigiert.

Mit Beginn der Preseason trat eine der bisher größten Änderungen in League of Legends in Kraft: das neue Item-System. Mit den neuen Kategorien der Mythic und Legendary Items stellten die Änderungen im November ein lange unangetastetes System auf den Kopf und sorgten damit für viel Aufregung unter langjährigen Fans des MOBA-Titels. Wir zeigen euch die Basics der neuen Kategorien.

Im geänderten Item-Shop werden neuerdings empfohlene mythische und legendäre Items angezeigt. Bildquelle: Riot Games
Mythics und Legendaries auf dem Silbertablett

Als neue Item-Kategorien kamen zum Start der Preseason mythische und legendäre Gegenstände zum Shop hinzu. Erstere stellen nun die Spitze der Item-Pyramide dar und sind die stärksten Waffen. Jeder Champion kann in einem Spiel nur eines von ihnen besitzen, daher sollten Spieler ihre Spielstrategie auf diese Wahl anpassen. Der neue Shop zeigt direkt auf der Startseite Spiel- und Gegner-abhängige Empfehlungen für die Item-Wahl an – vor allem für unerfahrenere Spieler ist dies eine gute Stütze.

Das Early Game im Item Shop

Zu Beginn des Spiels ist es nicht immer sinnvoll, direkt den Item-Build eures Mythic Items anzugehen. Für Tanks auf der Top-Lane bietet sich beispielsweise Doran’s Ring oder Shield an, während Magier auf der Mid-Lane durch Corrupting Potions oder Tear of the Goddess besser die Laning Phase überstehen.

AD-Carries bevorzugen manchmal Doran’s Blade für mehr HP und den Omnivamp-Effekt zu Beginn des Spiels. Jungler hingegen haben im neuen System zwar keine eigene Item-Kategorie mehr, können jedoch im Early Game zwischen der Hail Blade und der Ember Blade wählen, die mit fünf Steigerungen jeweils zu Blue und Red Smite werden.

Doran’s Blade, Doran’s Ring und die Tear of the Goddess sind Beispiele für effektive Starter-Items im neuen System. Bildquelle: Riot Games

Unter dem Reiter “Item Sets” könnt ihr Kombinationen wie Doran’s Ring + einen Heiltrank auch direkt mit einem Klick kaufen und müsst so nicht beide Items einzeln suchen.

Shortcuts und Legendaries

Am linken Rand des Item Shops seht ihr senkrecht angeordnet Schnellwahl-Tasten zu Kategorien, die ihr in beinahe jedem Spiel brauchen werdet. So findet ihr hier Heiltränke, Wards und Schuhe – bei Letzteren ist die beste Wahl für euer Spiel mit einem Stern markiert, falls ihr euch unsicher seid.

Falls euch die Empfohlen-Kategorie nicht das Item anzeigt, was ihr als nächstes kaufen wollt, könnt ihr auf den oberen Reiter “All Items” wechseln. Hier wird euch eine Auswahl an Gegenständen angezeigt, die ihr durch Klick auf die links angezeigten Icons filtern könnt. Wollt ihr beispielsweise AD-Items, betätigt ihr das jeweilige Icon wählt euer Item. Natürlich könnt ihr nach wie vor in der Suchleiste auch direkt den Namen des Gegenstandes suchen.

Seid ihr im Shop und kauft aus Versehen ein falsches Item, könnt ihr dieses durch schnelles Betätigen des “Undo”-Feldes noch rückgängig machen und erhaltet euer gesamtes Gold zurück. Die Funktion “Sell” braucht ihr für verzögerte Änderungen eures Item-Builds und sie gibt euch daher nur einen gewissen Teil des ausgegebenen Goldes wieder.

Auf welche Items ihr im Spiel setzen könnt, ist je nach Position und Patch unterschiedlich. In unseren Guides findet ihr hilfreiche Tipps für unter anderem Supporter, Jungler und Top-Laner.

Dieser Einsteiger-Guide hilft euch bei den ersten Schritten in League of Legends:

 

Weitere interessante Themen:

Auf welche Items schwört ihr in League of Legends? Schreibt uns auf unseren Socials und auf Discord!

Helft uns unsere Seite zu verbessern und gebt uns Feedback!

Bildquelle: Riot Games

Jetzt teilen