1. Oktober 2018
CS:GO

mousesports besiegen Liquid und gewinnen die ESL One New York

mousesports wurden zu den Königen der ESL One New York gekrönt, nachdem sie einen fünf Map Thriller gegen Team Liquid (16-12, 7-16, 10-16, 19-17, 16-8) gewannen. Dies war das erste Finale für diese Version von mousesports und sie zeigten eine erstaunliche Beharrlichkeit, die in den ersten Titel umgemünzt wurde.

Comebacksports wurde zu einem Ding in der Gruppenphase, als fnatic und Gambit durch Comebacks von mouz hohe Führungen verloren. Dass Totgesagte länger leben, bestätigte sich auch wieder einmal im Finale, zum blanken Entsetzen von Team Liquid.

Die Europäer überraschten Liquid auf deren Mapwahl Cache, um mit 1-0 in Führung zu gehen, zeigten dann jedoch ihre bei weitem schlechteste Leistung auf Nuke seit langem und das Finale war wieder ausgeglichen. Das NA Team überzeugte auf seiner zweiten Map weitaus mehr und obwohl mouz eine zweistellige Rundenanzahl auf Inferno gewannen, konnten sie nicht viel mehr tun und Liquid standen nur eine Map vor dem Titel vor amerikanischem Publikum.

Auf Dust II sollten, wenn es nach Team Liquid gegangen wäre, die Titelträume für mousesports enden. Nach einem 11-4 als Terroristen, gewannen Team Liquid die ersten zwei Runden der zweiten Hälfte und schienen den ersten Titel dieses Rosters, aufgrund des 13-4 Vorteils, schon zu feiern. Aber hier kamen Comebacksports zurück und zeigten einen nahezu perfekten Lauf, indem sie 10 der folgenden 11 Runden gewannen. Es stand nun also 14-14, als eine 1v2 Clutch Keith ‘NAF‘ Markovic Liquid endlich den Matchball brachte, aber dieser wurde durch einen erfolgreichen Angriff auf A mit der Autosniper von Chris ‘chrisJ‘ de Jong abgewehrt.

Die Amerikaner erinnerten sich daran, wie man verteidigt und gewannen die erste Hälfte der Verlängerung mit 2-1 und hatten die Chance, auf ihrer stärkeren Seite den Sack erneut zuzumachen. mouz gaben jedoch nicht auf und konnten mit extremer Konzentration und hervorragendem Aim Liquid dreimal aufhalten und glatt als CT 3-0 siegen. Durch den Sieg auf Dust II ging das Finale nun in die letzte Map.

Team Liquid gewannen die Pistolenrunde und die nächsten beiden Runden, um mit 3-0 auf Mirage in Führung zu gehen. Aber danach schien der Kuchen gegessen und die Amerikaner gewannen kaum noch Runden. Ein spektakuläres, ‘Spieler des Jahres’ würdiges AWP Ace durch chrisJ, pushte mouz zum Matchpunkt. Wieder war es der Captain, der zwei Kills auf A erzielte und Liquids Misere beendete.

Da es nach dem miserablen 0-3 Ausscheiden beim FACEIT Major bereits Gerüchte über Veränderungen gab, muss dieser Sieg eine unglaubliche Erleichterung für mouz gewesen sein. Damit sind wohl auch die Wechselgerüchte vorerst vom Tisch.

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen