Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

Morbider Zuschauer-Streich – Knossi für tot erklärt

Ein geschmackloser Streich hat die Familie Knossalla in Schock versetzt. Ein Leichenwagen ist vorgefahren, um den Streamer abzuholen.

Makabrer Schwerz auf Kosten von Twitch-Streamer Jens “Knossi” Knossalla: Wie die Mutter des 35-Jährigen in einem Stream am vergangenen Dienstag berichtete, fuhr ein Leichenwagen vor, um den angeblich verstorbenen Influencer abzuholen.

Video: 5 Fakten über Knossi

Niveauloser Streich erschreckt Schwester

In einem Stream in der vergangenen Woche baute Knossi zusammen mit seiner Familie sein Büro um. Auch seine Mutter half beim Umbau und erzählte dabei eine erschreckende Geschichte. Bei der Schwester des Streamers stand eines Tages völlig unerwartet ein Leichenwagen vor der Tür, den wohl einer der Zuschauer:innen gerufen haben soll. Als sie den Fahrer fragte, wer denn gestorben sei, kam die schockierende Antwort: Jens Knossalla, ihr Bruder. Dann korrigierte der Fahrer sich und meinte, es würde sich doch um den Vater von Knossi handeln.

Die Schwester war daraufhin verängstigt und sei sofort in die Wohnung zurück gerannt. Dort befand sich allerdings gerade niemand und sie war sich sicher, es wäre etwas passiert. “Sie hat es richtig am Herz gekriegt, Schweiß ist ihr ausgebrochen vor Schreck” erzählte die Mutter. Glücklicherweise folgte eine Entwarnung, sowohl Knossi als auch dem Vater ging es gut.

Lustig fand den Streich allerdings niemand, weder die Familie noch der Chat, noch der Bestatter. Familie und Zuschauer:innen machten dies im Stream auch deutlich. Knossis Mutter meinte, die Person würde ihre gerechte Strafe noch erhalten. Der Chat forderte Knossi auf, sich an die Polizei zu wenden, um den geschmacklosen Scherz nachzuverfolgen.

Weitere Themen:

Welche schlechten Scherze sind euch schon übel aufgestoßen? Schreibt es uns auf Social Media oder DiscordGebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.

Bildquelle: Knossi YouTube