Zur Übersicht
MontanaBlack88 Twitch

MontanaBlack – So lukrativ wären Casino-Streams für ihn

Auswandern, Rundfunklizenz und legale Vorgaben hinter sich lassen und groß Gewinn machen mit Glücksspielen. Streamer MontanaBlack erzählt in einem Livestream, wie viel er mit Casino-Content verdienen könnte.

 

Anzeige

Der deutsche Streaming-Gigant Marcel “MontanaBlack” Eris könnte seinen Content in Zukunft wieder auf Glücksspiele fokussieren – und zwar von einer neuen Villa in Malta aus. Der Content-Creator hat in einem Livestream am vergangenen Sonntag darüber gesprochen, wie viel mehr er mit Casino-Streams einnehmen würde.

Wandert der Buxtehuder nach Malta aus?

Der 33-Jährige sprach vermehrt über eine mögliche neue Bleibe im Steuerparadies Malta. Für den Umzug kommen mehrere Gründe in Frage: Dem Twitch-König droht eine Rundfunklizenz in Höhe von 10.000 Euro jährlich und angeblich hat er mit Stalkern in Deutschland zu kämpfen. Zudem müsste er in Malta weniger Steuern zahlen und könnte mit Casinos zusammenarbeiten.

MontanaBlack selbst betonte in einem vorherigen Live-Stream, dass ihn hauptsächlich die Nähe zum Meer und der Natur zum Auswandern nach Malta anregt. So schaute er sich im Stream bereits Immobilien an, die unbedingt eine schöne Aussicht auf das Meer haben sollen.

Millionengewinn durch Casino-Streams

Auch die Aussicht auf mehrere Millionen Euro an Einnahmen scheint inspirierend zu sein. Neben steuerlichen Vorteilen könnte er zukünftig USK-18-Content wie Glücksspiele rund um die Uhr streamen, anstatt wie hierzulande nur nach 23 Uhr auf Twitch. Zusätzlich könnte er problemlos Werbeverträge mit Casinos abschließen. Marcel Eris sagt, er könne in einem halben Jahr das mit Casinos verdienen, was er in fünf Jahren mit YouTube verdienen würde.

Der Content-Creator bezieht seine Einnahmen aus verschiedenen Quellen wie Twitch, YouTube, Merchandise und mehr. Betrachtet man jedoch ausschließlich seine YouTube-Einnahmen, kommt bereits eine ordentliche Summe zusammen. In einem Twitch-Stream im vergangenen Dezember lies er seine Fans Einblicke in die Analytics haben. 2019 verdiente er mit seinem Zweitkanal etwa 467.000 Euro, mit seinem Hauptkanal etwa 55.000 Euro. Im Jahr 2020 waren die Zahlen etwas geringer: 288.000 Euro mit SpontanaBlack, 47.000 Euro mit MontanaBlack.

Bereits in der Vergangenheit soll MontanaBlack Werbeangebote in Höhe von 20 bis 30 Millionen Euro erhalten haben. Bezüglich des moralischen Aspekts, Casinos bei einem minderjährigen Publikum zu bewerben, sieht der Streamer keine Probleme. Fakt ist, ein Teil von MontanaBlacks Publikum ist in diesem Altersspektrum. Er habe kein schlechtes Gewissen, so erzählt er im Stream. Ob jemand Casinos mag oder nicht, sei jedem selbst überlassen.

Weitere interessante Themen:

Findet ihr Casino-Streams okay? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord! Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bild: MontanaBlack Twitch
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.