Zur Übersicht

MontanaBlack kassiert Shitstorm nach Hakenkreuz-Abbildung auf NFT-Giveaway

MontanaBlack startete ein NFT-Giveaway auf Twitter in Kooperation mit Kongdo Club. Das Problem dabei: Auf dem Bild ist ein Hakenkreuz zu sehen.

NFTs, also Non-Fungable Tokens, sind aktuell im Hype. Der größte Streamer Deutschlands machte hierzu ein Gewinnspiel auf Twitter in Kooperation mit Kongdo Club. Auf der Grafik war jedoch eine Figur mit Hakenkreuz abgebildet, was zu einem Shitstorm führte.

Anzeige

Ein kleines Detail im Bild, das MontanaBlack eventuell übersehen haben könnte. Diese Armbinde gehört jedoch tatsächlich einem Token, der Adolf Hitler darstellen soll, wie man auf der Homepage sehen kann.

Kongdo Club Token mit Adolf Hitler und Hakenkreuz
Kongdo Club Token mit Adolf Hitler und Hakenkreuz (Quelle: kongdoclub.com/kongNFTLending.html)

Content Creator wie Tanzverbot reagierten bereits spötisch auf den Giveaway-Post, der von MontanaBlack inzwischen wieder gelöscht wurde.

Bisher hat sich MontanaBlack noch nicht dazu geäußert. Ob ihm das Symbol bekannt war und er es nicht weiter schlimm fand oder ob sich die Abbildung eingeschlichen hat, ist daher noch unbekannt.

Mehr lesen: 

Wie findet ihr die Reaktion von MontanaBlack? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Kongdo Club

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.