Zur Übersicht

Mit Thors Hammer gegen die Zombiemassen in Black Ops Cold War

Der Vorschlaghammer, der kürzlich in Call of Duty: Black Ops Cold War hinzugefügt wurde, birgt ein Geheimnis. Im Zombiemodus könnt ihr damit Thor cosplayen.

Um den Hammer im Zombiemodus nutzen zu können, braucht ihr entweder Glück an der Vorratskiste oder ihr schaltet die Waffe im regulären Multiplayer frei, um sie dann von Anfang an in euren Zombies-Runden nutzen zu können.

Um die Waffe freizuschalten, müsst ihr im Multiplayer einen Doppelkill in 15 verschiedenen Matches mit dem regulären Messer erzielen. Das ist gerade auf kleinen Karten wie Nuketown relativ einfach.

So wird der Hammer zur göttlichen Waffe

Startet ihr nun mit dem Vorschlaghammer in eine Zombies-Runde, ist er erst mal nichts besonderes. Dafür müsst ihr genug Geld sammeln, um den Hammer mit Pack-a-Punch upgraden zu können. Dann ändert sich der Name der Waffe zu “Zjolnir”, eine Anspielung auf Mjölnir, den Hammer des nordischen Gottes Thor.

Verleiht ihr dem Gerät dann auch noch das Blitz-Upgrade, habt ihr tatsächlich den legendären Hammer in der Hand. Auch wenn das ein schönes Easteregg ist, sei hier gesagt, dass der Hammer deswegen nicht mehr Schaden verursacht, als etwa das Messer mit den selben Upgrades.

Mehr lesen:

Video: Call of Duty – Die geilsten Plays des Jahres 2020

Dieses Video ist freigegeben ab 18 Jahren.

Habt ihr den Hammer schon freigeschaltet? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Activision

Jetzt teilen