20. August 2019
ESPORTS

Mit Feuer und Haken – Rainbow Six: Operation Ember Rise

Auf dem vergangenen Rainbow Six Major in Raleigh wurde nicht nur der neue Champion Team Empire gekürt. Ubisoft veröffentlichte auf dem großen Turnier gleichzeitig die Details zur neuen Operation für Rainbow Six: Siege.

    • Zwei neue Operatoren: Goyo mit dem Volcán Shield für die Verteidiger sowie Amaru mit dem Gaara Hook für die Angreifer.
    • Überarbeitung der Karte Kanal
    • Battle Pass, Neue Skins und viele weitere kleinere Änderungen

Zwei neue Operatoren

Operation Ember Rise führt 2 neue Operatoren ein: Goyo mit seinem Volcán Shield sowie Amaru und ihr Gaara Hook. Beide kommen als ausgewogene Charaktere mit je 2 Rüstung und 2 Geschwindigkeit, ihre Gadgets unterscheiden sich jedoch stark voneinander.

Goyos Volcán Shield ist ein aufstellbarer Schild mit einer angebrachten Brandfalle dahinter. Die Falle hinterlässt eine Feuerfläche sobald der Schild entweder zerstört wird oder jemand manuell die Brandladung auslöst. Ein ideales Mittel also, um Angreifern den Zugang zu bestimmten Bereichen der Karte zu verwehren.

Amarus Gaara Hook eröffnet Angreifern völlig neue Möglichkeiten in der Mobilität. Egal ob Fenster oder Vorsprung, Amaru kann sich bei beiden schnell Zutritt verschaffen. Aber zum ersten Mal bei Rainbow Six sind auch Luken unsicher für die Verteidiger. Der Gaara Hook ermöglicht es Amaru auch dort einzudringen und kann Verteidigern eine ganz böse Überraschung bereiten.

Überarbeitung von Kanal

Die Rainbow Six Map KanalDie Karte Kanal bekommt ordentlich frischen Wind von den Entwicklern. Größte Änderung ist sicherlich die zweite Brücke zwischen den Gebäuden, die die Mobilität sowohl von Angreifern als auch Verteidigern erhöhen soll. Im gleichen Geiste wurden auch zwei Treppen hinzugefügt. Als zweite große Änderung lassen sich die Anpassungen an den Bombenspots vermerken. Nicht nur die vorhandenen Spots wurden überarbeitet und verschoben, es wurden auch zwei neue Orte eingeführt. Daneben gab es natürlich auch eine Vielzahl andere kleinerer Änderungen an der Karte.

Battlepass und weitere Änderungen

Ubisoft hat auch einen Battle Pass für Rainbow Six vorgestellt. Mit diesem soll nicht nur die Story des Taktik-Shooters weiter ausgeleuchtet werden, Spieler können auch exklusive Belohnungen freispielen. Zunächst soll der Mini-Battlepass „Call Me Harry“ starten. Dieser ist kostenfrei und limitiert auf sieben Tage. Danach startet Phase zwei, die dann sowohl eine kostenlose als auch eine kostenpflichtige Variante haben wird.

Die volle Liste der Änderungen findet ihr auf Ubisofts offizieller Seite: Hier.

Was haltet ihr von den Änderungen? Schreibt es uns in die Kommentare oder sagt es uns über die sozialen Netzwerke!

Bildquelle: Ubisoft

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen