Zur Übersicht

Mario Strikers: Battle League Football – Das beste Arcade-Fußballspiel für die Sommerpause?

Genug von FUT, eFootball oder dem langen Warten auf UFL? Wie wäre es einfach mit einer guten Portion Spaß und Arcade-Fußball?

Der Fußball geht jetzt langsam aber sicher in die Sommerpause, aber für die Videospiele dazu geht es erst richtig los. Bevor wir im September zum FIFA 23 Release aber wieder in die Saison starten, tritt ab Juni Mario Strikers: Battle League Football auf den Plan.

Anzeige

Video – Nintendo Switch Sports im Review



Einfach mal den Ball draufhauen

Fußball kann ein extrem technisches Spiel mit gewaltiger taktischer und strategischer Tiefe sein – oder man schnappt sich einfach einen Ball und bolzt drauf los. Für Bolzplatz-Freunde und Captain Tsubasa-Fans hat Nintendo nun ein echtes Schmankerl. Mario Strikers: Battle League Football ist der langersehnte Nachfolger der Mario Strikers-Serie, die schon seit dem Gamecube den Spielern erlaubt, mit Mario & Co. die Plätze unsicher zu machen.

Dabei hat Mario Strikers nicht mal im Ansatz den Anspruch, eine realistische Fußballsimulation zu sein und ist einfach da für die Freunde von schnellen Matches mit reichlich Action. Darin macht wohl kein Spiel Mario Strikers auch nur irgendwas vor. Wie viel Spaß und Laune so eine Partie macht sagt euch Frank Buschmann, der ein Match in Mario Strikers kommentiert hat:

*Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Mario Strikers: Battle League Football erscheint am 10. Juni und lässt sich schon vorbestellen:

Mario Strikers: Battle League Football bei Amazon

Wer braucht schon FUT?

In bester Mario Strikers-Manier werden Regeln natürlich ignoriert und die Items tragen ihr Übriges dazu bei, dass aus dem Spiel eher Schlammcatchen statt Fußball wird. Trotzdem macht das Spiel einfach Spaß und die abgefahrenen Spezialfähigkeiten fühlen sich gut und richtig an.

Mit den bekannten Nintendo-Charakteren wie Mario, Luigi, Peach, Donkey Kong und vielen anderen können die Spieler in Mario Strikers: Battle League Football sogar eigene Clubs und Vereine gründen – inklusive Trikotfarben, Stadien und weiteren Individualisierungen. Ein bisschen FUT also, aber ohne Sorgen, ob das eigene Team noch kompetitiv genug ist oder eben all den anderen FIFA-Problemen.

Wer also dringend auf der Suche nach einer FIFA-Alternative ist und einfach mal ein paar Runden den Ball bolzen will, muss sich nur noch bis zum 10. Juni gedulden.


Mehr lesen:

Bildquelle: Nintendo
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.