Zur Übersicht

Mario Kart 8 Deluxe DLC – Alle Shortcuts der neuen Strecken von Welle 2

Der Mario Kart 8 Deluxe – Booster-Streckenpass hat die zweite Welle auf die Nintendo Switch gebracht. Abkürzungen gibt es genügend, auch eine interessante auf der brandneuen Strecke Eiscreme-Eskapade sowie die Rückkehr eines ikonischen Schlucht-Sprungs.

Die zweite Welle des Mario Kart 8 Deluxe – Booster-Streckenpass ist seit Donnerstag verfügbar. Vier der acht Strecken bieten massive Abkürzungen (Shortcuts), um einen großen Vorteil herauszufahren.

Anzeige

Video: Die Nintendo Sommertour – Schwitzen mit der Switch

 


 

Eiscreme-Eskapade

Es ist die neueste Strecke im Mario-Kart-Universum. Während die anderen sieben Orte veränderte Remakes aus bereits bestehenden Titeln sind, bringt die Eiscreme-Eskapade etwas frischen Wind und einen virtuellen Zuckerschock mit.

Bereits in der ersten Flugpassage zu Beginn könnt ihr durch das Loch der Eiswaffel fliegen, aufsetzen und zweimal einen Trick vollziehen für Temposchübe. Nach der Landung erscheint ein Geländer, wo weitere Tricks vollzogen werden können.

Ein weiterer Shortcut ist bei der letzten großen Kurve vor der Start- und Ziellinie möglich. Wie im Video oben demonstriert, kann die Hälfte der Kurve ausgelassen werden. Ein gut getimter Mini-Turbo mit anschließendem Sprung nach links lassen euch durch die Luft gleiten und auf der unteren Eisplattform landen. Das ist sowohl in 150cc als auch in 200cc möglich. Es ist somit ohne Item-Beschleuniger wie Pilze möglich.

Pilz-Schlucht (Mario Kart Wii)

Ein Klassiker und großer Fanfavorit aus Mario Kart Wii kehrt zurück. Direkt zu Beginn des Rennens auf der Pilz-Schlucht genügt ein Beschleuniger aus, um auf der linken Seite die Abkürzung über zwei Pilze zu nehmen.

Wer in der Höhle die große Pilzschlucht überfliegen will, muss in der Mitte auf das blaugefärbte Exemplar fahren. Somit droht auch kein ungewollter Absturz mehr. Allerdings können durch zahlreiche Tricks genug Temposchübe erzeugt werden, um ebenfalls schnell zu bleiben.

Der wichtigste Shortcut der Strecke kommt am Ende vor der letzten Kurve. Wie in der Wii-Version ist ein großer Sprung quer über die Schlucht möglich. Hierbei muss das Timing so gut wie perfekt sein: Lenkt mit einem Drift nach links ein, zündet einen Pilz für mehr Speed und springt kurz vor der Kante zur Schlucht ab. Ihr landet auf der anderen Seite kurz vor dem Ziel und überspringt im wahrsten Sinne die letzte Kurve.

Diese Abkürzung gehört somit zu den wichtigsten im gesamten Spiel überhaupt. Der Twitter-Clip oben zeigt, dass große Comebacks damit möglich sind. In dem Fall wurde sogar ein Missgeschick dank Unterstützung eines Gegners zum Vorteil genutzt.

Schneeland (Mario Kart Super Circuit)

Schneeland hat nach knapp neun Sekunden eine wahnsinnig große Abkürzung zu bieten. Bevor ihr die Mitte der Strecke erreicht, könnt ihr über den Schnee rasen – am besten mit einem Beschleuniger wie einem Pilz. Vor dem ersten Schneemann auf der rechten Seite beschleunigt ihr und lasst damit eine große Kurve hinter euch, während es gleich wieder mit einem Links-Drift um das Wasser weiter geht.

Zwei offensichtliche und einfache Shortcuts liegen kurz vor dem Ziel – eine auf der vorletzten Geraden und die andere direkt vor der Schlusskurve. Anstelle eine leichte Rechts-Links-Kurve zu nehmen, brettert ihr mit Pilz oder Stern einfach durch die Mitte zwischen den blauen und roten Reifenstapeln durch. Direkt im Anschluss nehmt die Rampe auf der rechten Seite und beschleunigt dadurch noch einmal direkt vor dem Ziel.

Marios Piste 3 (Super Mario Kart)

In der Mitte der Strecke befindet sich eine Haarnadelkurve. Driftet bereits vor der Kurve nach links, um direkt am Ende der Reifenstapel über den Sand zu beschleunigen. Danach geht es gleich weiter in eine große Abkürzung: Driftet von links nach rechts und verwendet einen Pilz, um die lange Rechtskurve massiv zu verkürzen.

Wie auch im Schneeland kann vor der letzten Kurve eine Lücke zwischen den Reifenstapeln ausgenutzt werden. Auch dafür ist ein Pilz oder Unverwundbarkeits-Item wie ein Stern notwendig. Weil diese Abkürzung jedoch nicht allzu viel Zeit spart, sollte diese nur in der letzten Runde in Betracht gezogen werden – oder wenn der Rückstand während des Rennens zu groß wird.

Kalimari-Wüste (Mario Kart 64)

Auf dem N64-Klassiker geht es direkt mit einem Abstecher über den roten Sand auf der linken Seite zu einer gut versteckten Rampe. Ein kurzer Flug führt direkt über die Bahngleise und lässt bereits auf die nächste Rampe vorausblicken, die ebenfalls per Beschleuniger erreicht wird.

Diese beiden Abkürzungen ähneln denen vom Käseland, sind allerdings weiter vom Ziel entfernt. Darüber hinaus kann auch einiges der darauffolgenden großen Linkskurve mit einem Pilz oder beispielsweise einem Stern eingespart werden. Dieses Rennen bietet sich für Comebacks an, weil durch eine Kombination aus Unverwundbarkeit und Beschleunigern einiges an Zeit gut gemacht wird.

Sydney-Spritztour (Mario Kart Tour)

Der gesamte Kurs besteht aus vielen kleinen Abkürzungen, weil viel über Gras gefahren werden kann. Doch es gibt größere Tricks. Im zweiten Abschnitt wird die erste große Linkskurve mit einem Pilz umfahren.

Direkt vor dem großen Gleiter-Abschnitt zur Sydney-Oper bietet sich die Rechtskurve für die nächste Abkürzung an. Einfach über das Gras mit einem Pilz beschleunigen und direkten Kurs auf die Rampe nehmen.

Wer in der 200cc-Klasse fährt, kann nach dem Gleiter-Abschnitt mit einem Tricksprung über das rechts gelegene Geländer springen. Zudem ist es vor der letzten Kurve vor der Zieleinfahrt möglich, links am Springbrunnen über das Gras zu beschleunigen, um noch ein paar Meter gutzumachen.

New-York-Speedway (Mario Kart Tour)

Nach dem Passieren des Tunnels richtet euren Blick nach rechts. Dort gibt es einen kleinen Angang abseits des Grases. Ein Pilz schafft es, die Kurve zu ignorieren und ordentlich Geschwindigkeit für den Mittelteil der Strecke mitzunehmen.

Somit sind sieben Strecken der Welle 2 mit beachtlichen Shortcuts abgedeckt. Einen Ausreißer gibt es aber. Tatsächlich ist bei der Strecke Waluigi-Flipper (Mario Kart DS) keine nennenswerte Abkürzung vorhanden.

Weitere Themen:

Haben wir Shortcuts vergessen? Welche sind eure Favoriten? Schreibt uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquellen: Nintendo

 

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.