Zur Übersicht

Lukaku als Hoffnungsschimmer im FIFA 21 Team of the Week?

Eine weitere spektakuläre Fußballwoche liegt hinter uns. Wir zeigen euch, welche Spieler auf dem grünen Geläuf überzeugten.

Der vergangene Spieltag bot uns wieder viele Tore und dabei spielte es keine Rolle, ob Stürmer oder Verteidiger.

Die besten Performer und unsere Spielerauswahl für die 22. Ausgabe des Team of the Week seht ihr im Folgenden.

Muslera sichert Tabellenführung für Galatasaray

Der Torhüter des türkischen Rekordmeisters Muslera zeigte am vergangenen Wochenende eine Top-Leistung und verdiente sich somit eine weitere Informkarte. Bereits vor zwei Wochen konnte sich die Nummer 1 der Löwen über eine TOTW-Karte freuen.

Offensive Verteidiger im TOTW 22?

Wenn man sich die Verteidiger der Woche ansieht, wird schnell klar: Sie waren nicht nur für den Schutz des eigenen Tores verantwortlich, sondern auch am Sieg der eigenen Mannschaft beteiligt.

Der Linksverteidiger von Legia Warschau Mladenovic erzielte beim 5:2 gegen Wisla Plock zwei Tore und legte eins auf.

Guillermo Maripan gelang mit dem AS Monaco ein wichtiger 2:0 Auswärtssieg gegen Paris Saint-Germain. Der Innenverteidiger traf dabei in der 51. Minute.

Der dritte Verteidiger im Bunde ist Nordi Mukiele. Der Franzose gehört mit seiner Rulebreaker-Karte bereits zu den beliebtesten RV-Karten im Spiel. Mit seiner Performance am Wochenende könnte am Mittwoch eine weitere Spezialkarte folgen.

Die Matchwinner im Mittelfeld

Diese Woche wollen wir auf die Mittelfeldakteure blicken, die dem eigenen Team zum Sieg verholfen haben.

Der erfolgreichste Mittelfeldspieler der Woche ist Sander van de Streek. Er erzielte für seinen Verein FC Utrecht zwei Treffer und legte ein Tor vor.

In der Premier League konnte Bernado Silva im Auswärtsspiel gegen den FC Everton zur 1-2-Führung für Manchester City treffen und anschließend zur 1-3-Vorentscheidung assistieren.

Mit Assists kennt sich auch Inter-Mailand-Spieler Perisic besonders gut aus und legte beim Mailand-Derby gleich zwei Tore vor. Neben dem Kroaten könnte es aber auch Lukaku in das neue TOTW schaffen. Der Belgier traf einmal und legte ein weiteres Tor auf.

Noch einer konnte im Mittelfeld sogar mehr vorlegen. Dusan Tadic von Ajax Amsterdam gelang gegen Sparta Rotterdam ein Vorlagen-Hattrick.

Volle Offensiv-Power

Zweimal Hattrick und einmal ein Vorlagen-Quartett. Das beschreibt die Offensive des Team of the Weeks unserer Meinung nach.

An erster Stelle steht der RB-Salzburg-Stürmer Mergim Berisha, der alle vier Tore beim 4-2-Heimsieg gegen Rapid Wien vorgelegt hat.

Normalerweise würden wir keine Vereine doppelt auflisten aber in diesem Fall machen wir eine Ausnahme, denn von Berishas vier Vorlagen kamen drei bei Patson Daka an, der sie eiskalt verwandelt hatte. Wer von beiden am Ende eine TOTW bekommen wird, werden wir am Mittwoch erfahren. Beide Spieler hätten sich ihre erste TOTW-Karte in FIFA 21 redlich verdient

Zu guter Letzt gibt es einen weiteren Hattrick-Schützen. Alexander Isak erzielte drei Tore für Real Sociedad beim 4-0 gegen Deportivo Alaves.

Weitere Themen zu FIFA 21:

“14 Jahre und Jungfrau?” – So lächerlich ist die Kritik gegen Anders – Reingeschwitzt!

Wen würdet ihr gerne im Team of the Week sehen? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.

Jetzt teilen