Zur Übersicht

LoL Patch 12.10 Preview – Kompletter Nerf für Heilung und Schilde geplant

Mit Patch 12.10 soll in League of Legends ein kompletter Umschwung stattfinden. Alle Champions und etliche Items werden angepasst.

Es gibt bereits erste Informationen über den kommenden Patch 12.10 in League of Legends. Riot Games’ Designer “Phlox” gab auf Twitter schon einen ersten Einblick auf das Update, welches für den 25. Mai geplant ist. Neben Balancing für die Champions, werden auch Schilde und die Heilung generft.

Anzeige
Video: Upset von Fnatic im Interview über den LEC Spring-Split 2022




Der Patch 12.10 hält einiges für League of Legends parat. Alle Champions sollen laut Phlox ein Buff beim Leben, Rüstung und Magieresistenz bekommen. Aufgrund dessen ist aber auch ein Nerf für die Heilung und Schilde bei den Champions geplant. Dadurch soll die Widerstandskraft angepasst werden. Allerdings stellt sich das Team Phlox zufolge bereits auf Micropatches nach dem Update 12.10 ein, um das Balancing weiter zu verfeinern.

Jedoch wird die Heilung und Schilde nicht nur speziell an den Champions angepasst. Auch im Ganzen plant Riot Games eine Anpassung der beiden Punkte. Dies soll verhindern, dass die Charaktere unsterblich werden und jeglichen Schaden aushalten können. Der Patch 12.10 könnte dadurch die Meta komplett umwerfen. Immerhin soll der Fokus mit dem Update auch auf langwierigere Kämpfe gelegt werden.

Mit der Anpassung sollen sowohl die Champions und auch etliche Gegenstände einen Nerf mit dem Update erhalten. Auch der Effekt “Klaffende Wunde” bekommt ebenfalls einen Nerf mit dem Patch 12.10 in League of Legends verpasst. Dabei soll die Reduzierung der Heilung verringert werden.

Artikel vom 11. Mai. 2022

Während der neue Patch 12.9 in League of Legends das Taliyah und Olaf Rework bringt, gibt es schon erste Informationen über das kommende Update. Laut Informationen von RiotZhanos am Dienstag auf Reddit soll der Champion Nami eine Verbesserung der visuellen Effekte (VFX) mit Patch 12.10 bekommen.

Im League PBE Subreddit verkündigt RiotZhanos die geplanten Änderungen an den Effekten von Nami. Die Fähigkeiten sollen dem aktuellen Standard von League of Legends angepasst werden, wodurch auch das Gameplay besser sichtbar werden soll. Zuvor hatten bereits andere Champions wie Leona, Orianna und Vel`koz ein solches VFX-Update erhalten.

Zudem hat RiotZhanos sogar noch einen Preview auf die Überarbeitungen der visuellen Effekte von Nami in petto. Dadurch können die Spieler:innen bereits einen ersten Einblick auf das neue Aussehen der Fähigkeiten und Basis-Attacken werfen. Das Update der VFX von Nami befindet sich aktuell auf dem PBE-Testserver.

Manche Skins vom Champion sollen mit dem Patch 12.10 eine Anpassung bekommen. Besonders ihre älteren Outfits sollen mit den neueren bei den Effekten angeglichen werden. Dadurch werden Skins, wie Bewitching, Cosmic Destiny und Splendid Staff kein Update bekommen. Dagegen ist für Koi Nami, welches 2012 mit dem Champion veröffentlicht wurde, eine komplette Überarbeitung geplant.

Mehr lesen: 

Was haltet ihr von den Anpassungen mit dem Patch 12.10? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.