Zur Übersicht

Riot plant große Meta-Änderungen in Patch 11.13

Der Patch 11.13 in League of Legends geht vor allem Lucian an den Kragen, der im Pro Play oft eine Schlüsselrolle spielt. Des Weiteren sind Änderungen an den AP-Mythic-Items geplant.

 

Update vom 15. Juni:

Nachdem Riot Games vergangene Woche bereits eine Vorschau auf den neuen Patch 11.13 teilte, hat Lead Game Designer Jeevun Sidhu am Montag weitere geplante Änderungen in League of Legends auf Twitter veröffentlicht. Das Hauptaugenmerk der Mofizierungen liegt vor allem auf Lucian und den AP-lastigen Mid-Lane-Champions.

Vor allem im Pro Play erfreut sich der Champion Lucian momentan einer großen Beliebtheit, da der Pick ziemlich flexibel sowohl auf der Mid-, der Bot- als auch auf der Top-Lane gespielt werden kann. Indem Riot Lucians Basis-Stats und seine Fähigkeiten im Early-Game nerft, möchte der Entwickler den Läuterer wieder zurück auf die Bot-Lane bringen.

Auf der anderen Seite wird der Patch das Spiel für Mages angenehmer gestalten. Die Kosten von mythischen AP- und Mana-Items werden um 200 Gold gesenkt. Da der Patch erst am 23. Juni online gehen soll, können sich die angekündigten Updates aber noch verändern.

Artikel vom 10. Juni:

Erste Infos zum kommenden LoL-Patch 11.13 sind bereits auf Twitter veröffentlicht. Das Update soll am 23. Juni auf den Live-Servern ankommen und bringt neben einem umfangreichen Mobility Buff auch ein komplett neues Item ins Spiel. Der neue legendäre Gegenstand heißt Hullbreaker und könnte Split-Pushing-Champions zugute kommen.

Ein Ersatz für Sanguine Blade

Das neue Legendary Item Hullbreaker wurde zuerst von einem Designer von Riot Games auf Twitter preisgegeben. Yetter bestätigte den neuen Gegenstand später am Tag und erklärte, dass das Item vor allem für Split-Pushes gedacht sein soll. Mit stolzen 50 Punkten AD, 400 HP sowie einer 150-prozentigen Gesundheits-Regeneration verwandelt das Item einzelne Champions in wahre Kampfmaschinen.

Zusätzlich zu diesen Werten hält der Gegenstand auch Minion-Buffs bereit, die es dem Split-Pusher noch leichter machen, seine Wave gegen Türme bestehen zu lassen und in die gegnerische Base einzudringen.

Das Item Sanguine Blade wird mit Release von Hullbreaker aus dem Spiel genommen. Dieses soll jedoch noch im Sommer mit einem Rework zurück ins Spiel kommen. Ähnlich wie der neue Gegenstand legt dieses den Fokus auf die Duell-Fähigkeit von Champions und verleiht daher Stats wie AD, Lethality und Physical Vamp. Hullbreaker verlagert den Fokus eher auf höhere eigene HP, statt auf pure Angriffsstärke und wird Champions daher eher tanky machen. Eine detaillierte Übersicht über die zukünftigen Anwendungsbereiche und Strategien des Items haben wir bereits hier für euch zusammengestellt.

Mobility-Nerf für ADCs

Ein weiterer Bestandteil des kommenden Patches ist ein großflächiger Mobility-Nerf. Dieser wird Items für mehrere Rollen betreffen und deren Fokus bei Item-Builds daher verändern. Beispielsweise sind Tank- und Kämpfer-Items wie Stridebreaker und Trinity Force betroffen, allerdings auch ADC-basierte Mythics wie Galeforce. Welche Items betroffen sind und wie diese  Änderungen das Spiel beeinflussen könnten, könnt ihr bereits hier nachlesen.

Sowohl die Item-Nerfs als auch Hullbreaker sind bisher auf PBE-Servern in der Testphase. Die Neuerungen können sich also bis zum Release-Tag von Patch 11.13 noch ändern und sind nicht vollständig festgelegt.

Wie findet ihr die vorgesehenen Änderungen für den kommenden Patch? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games

 

Jetzt teilen