FIFA 21
22. September 2020
FIFA

Keine Demo für FIFA 21 – Twittermeinungen dazu sind gemischt

2 Wochen vor dem FIFA 21 Release steht fest: Es wird von EA Sports in diesem Jahr keine FIFA-Demo kommen.

Normalweise durften sich FIFA-Fans zwei Wochen vor offiziellem Release (dieses Jahr hätten wir mit dem 22. September gerechnet) über die Demo freuen und erste Testspiele mit der neuen FIFA-Version absolvieren.

Am 21. September 2020 gab EA Sports via Twitter jedoch bekannt, dass es dieses Jahr keine Demo geben wird.


Stattdessen fokussiere sich das Entwicklerteam darauf, die bestmögliche Spielerfahrung auf allen Konsolen abzuliefern.

Reaktionen aus der Community

Die Reaktionen auf den Twitter-Post sind gemischt. Während sich einige über den Wegfall aufregen und darin ein weiteres Argument dafür sehen, dass das Spiel schlecht werden wird,…


… scheint es anderen sichtlich egal zu sein. “Die Demo juckt doch eh keinen für so einen kurzen Zeitraum”, wird von einem User getweetet. Viel wichtiger sei die Spielerdatenbank.


Von VfL Bochum Spieler Cihan Yasarlar kam ein nüchterner Kommentar mit “Schade”. Das zeigt, dass der ehemalige deutsche Meister wohl auch nicht so sehr nach einer Demo verlangt hat.

Andererseits konnten verifizierte Spieler auch schon die Beta-Version spielen und haben die Demo gar nicht mehr nötig.

Ob die Demo wirklich notwendig ist oder nicht, kann man pauschal nicht beantworten. Das Anzocken der Demo war jedoch bisher der frühestmögliche Kontakt mit der neuen FIFA-Version und dieser wird den Casual-Gamern nun verwehrt. Ob das der allgemeinen negativen Stimmung gegenüber EA Sports besonders gut tut?

Mehr FIFA-Themen:

Schreibt uns eure Meinung dazu auf Facebook, Twitter oder Instagram! Oder diskutiert auf unserem Discord mit!

Habt ihr Verbesserungswünsche für die Webseite? Schreibt es uns direkt!

Bildquelle: EA Sports
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen