NetEase builds esports park for $750 million
5. Juli 2020
ESPORTS

In China wird Millionen-Esport-Park gebaut

China setzt ihre Esport-Investitionen fort, um Südkorea als Topstandort Kunkurrenz zu machen. Am 29. Juni begann der Tech-Gigant NetEase, in Shanghai einen Esport-Park für 710 Millionen Dollar zu bauen.

NetEase ist in China kein unbekannter Name. Die Firma betreibt diverse Internetportale, Email-Provider und andere Services. Außerdem sind sie Chinas zweitgrößter Spielepublisher und vertreiben dort alle Blizzard-Spiele exklusiv.

{%ALT_TEXT%}

Über 151.000 Quadratmeter für Esport

Vor einem Jahr kündigte NetEase den Baustart des Parks im Qingpu-Distrikt in Shanghai an. Der ganze Komplex wird alles beinhalten, was man für Esport braucht. So werden neben einem Stadion mit 2000 Sitzplätzen Trainingszentren und Bürogebäude gebaut.

Um die geplanten 20.000 Gäste beherbergen zu können, wird es auch Wohn- und Einkaufsbereiche geben. Zusammen mit allen technologischen Projekten trumpft NetEase ordentlich auf.

Sobald der Park fertig ist, will NetEase die Effizienz anderer Projekte steigern, indem sie dort wissen in verschiedenen Bereichen der Esport-Welt sammeln können. Das ambitionierte Projekt soll fünf Milliarden Chinesische Yuan oder knapp 630 Millionen Euro kosten.

Was haltet ihr von dem Esport-Park? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: NetEase, Valve, Raysonho / Wikipedia
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen