Trackmania Die Racing Hoffnung
23. Juli 2020
Gaming

Hype um Neustart – Darum ist Trackmania plötzlich wieder heiß

Seit seinem Release fesselt der neueste Trackmania-Ableger tausende Fans vor die Bildschirme, die Community wächst stetig. Entwickler Nadeo hat endlich alles richtig gemacht. Ein Kommentar von Kai Gundacker.

12 Uhr. Endlich Schule aus, ich gehe zu einem Kumpel nach Hause. Er hat ein neues Computerspiel, das er mir zeigen will. Wir essen schnell was, rennen hoch in sein Zimmer und schmeißen die Kiste an. Ich sehe ein Formel 1-Auto, das er über Rampen und Loopings jagt. Mein 9-jähriges Ich ist sofort begeistert.

Einige Jahre später kam Trackmania² Canyon raus. Eine neue Umgebung mit komplett anderer Fahrphysik. Und ich hatte endlich einen eigenen Rechner. Das Spiel bat neue Turniere und schönere Grafik. Schnell waren die ersten Strecken gebaut, auch wenn der Editor einiges zu wünschen übrig lies. Die ersten tausend Spielstunden habe ich in keinem Spiel schneller angesammelt.

Mit den Jahren kamen weitere Teile und Umgebungen heraus. Statt alle Spieler im Maniaplanet-System zusammen zu führen, funktionierte jede davon getrennt. Die Community spaltete sich und bald waren kaum noch Spieler auf den Servern.

Alles wie gewohnt, aber alles neu

Mit dem Reboot der Reihe fokussiert sich Entwicklerstudio Ubisoft Nadeo auf die wichtigsten Aspekte der Reihe. Es geht wieder in die bekannteste und erfolgreichste Umgebung, das Stadion mit dem Formel 1-Auto.

Alles wird nun auf Community und Esport ausgelegt. Jahrzehnte alte Bugs wurden endlich behoben. Und das Spiel ist zumindest in der Basisversion wieder kostenlos, was vielen interessierten Spielern den Neueinstieg stark vereinfacht. Zum Lernen der Basics reicht diese vollkommen aus – wer dann mehr will, kann zahlen.

Dass das gewagte Verkaufskonzept aufgeht, zeigt sich auf den Servern und auf YouTube: Kein anderes Spiel belebt die deutsche Let’s Play-Landschaft aktuell so stark wie Trackmania, obwohl die Reihe vor einem Jahr schon tot geglaubt wurde.

Die Formel zum Erfolg

Trackmania ist der perfekte Esport-Titel. Die Matches sind immer spannend, da es sich auf dem höchsten Niveau immer um Sekundenbruchteile handelt, die über Sieg und Niederlage entscheiden.

Außerdem kann jedes Mitglied der Community einen bleibenden Eindruck in der Szene hinterlassen. Du baust eine gute Strecke? Dann stehen die Chancen hoch, dass diese auf Servern landet oder sogar als offiziell angepriesene “Strecke des Tages” im Spiel landet.

Ihr wollt euch auf andere Weise kreativ austoben? Dann erstellt mit dem eingebauten Replay-Editor Highlights für Youtube oder lackiert euren Wagen neu. Fast jedes Asset im Spiel kann nach den eigenen Wünschen angepasst werden.

Mit den neuen Clubs können Fans auch einfacher denn je mit ihren Lieblingsstreamern und Esportlern zusammen spielen und interagieren. Und wer nach Feierabend einfach eine entspante Runde zocken möchte, kann seine eigenen Zeiten im Singleplayer oder auf den Servern verbessern.

Außerdem schafft es Nadeo mit dem Konzept der neuen Trackmania Grand League, auch außerhalb der französischen Core-Community endlich wieder Spieler für den Esport zu begeistern. So gab es in einem kleinen Showmatch bei dem deutschen Streamer TrilluXe bereits über 8.000 Zuschauer.

Trackmania hat endlich wieder eine Zukunft. Und die hat das Spiel auch verdammt noch mal verdient.

Habt ihr das Spiel schon angezockt? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Nadeo
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen