ESPORTS

Mohammed “MoAuba” Harkous

Mohammed Harkous, besser bekannt als MoAuba, ist ein deutscher Esportler, der in der kompetitiven FIFA-Szene unterwegs ist. Er gehört schon seit Jahren zu den besten FIFA-Spielern im deutschsprachigen Raum.

Mit dem SV Werder Bremen hat er bereits die deutsche Club-Meisterschaft gewonnen. Außerdem vertritt er regelmäßig die deutsche Nationalmannschaft.

Seinen größten Erfolg feierte er 2019, als er beim FIFA eWorld Cup in London überraschend triumphierte und sich somit zum FIFA-Weltmeister krönte. Dabei schaffte es der Profi-Spieler nur knapp ins Finale, behielt dort aber die Nerven und schaltete den amtierenden Weltmeister aus Saudi-Arabien Mosaad Aldossary (Msdossary) mit 3:2 aus.

MoAuba küsst den WM-Pokal.
MoAuba küsst den WM-Pokal.

Es war nicht nur MoAubas erster Weltmeistertitel, sondern auch der erste Weltmeistertitel für einen Deutschen. Er sicherte sich damit einen Platz in den Geschichtsbüchern des FIFA Esport und schnappte sich das Preisgeld von 250.000 Dollar.

Seit seinem internationalen Titel auf der großen Bühne sind MoAubas Dienste erst recht gefragt. Und so wechselte er vor der Saison 2019/20 vom SV Werder Bremen zum Schweizer Team Fokus Clan.