Zur Übersicht
Rainbow Six

Weltgrößtes eSports-Festival in Deutschland geplant

Ein Event der Superlative: 100.000 Besucher, 10 Turniere, 5 Konzerte, 4 Stages und X weitere Attraktionen. Die “Global Masters – The eSports Celebration” soll das größte Festival in der Geschichte des eSports werden.

Vom 17. bis zum 19. Juli 2020 findet das Megaevent in der Veltins Arena in Gelsenkirchen statt. Pro Tag werden 63.000 Besucher erwartet. In zehn verschiedenen Spielen werden professionelle Turniere abgehalten, fünf weltbekannte Musik Acts sorgen mit Konzerten für eine Festival-Stimmung und zahlreiche weitere Aktivitäten machen die Global Master zu dem größten eSports-Event der Welt – so lautet zumindest der Plan des Veranstalters.

Anzeige

“Wir werden 10 insgesamt Spiele spielen, was in dieser Form und dieser Menge weltweit einzigartig ist. Wir sehen das als großes Gesamterlebnis”, so Frank Kowalski, Managing Director der Global Masters.

Welche Titel gespielt werden und welche Künstler auftreten sollen, ist noch nicht bekannt. Der weltweit bekannte DJ Robin Schulz wird jedoch die offizielle Hymne liefern. Der erste Trailer gibt einen Einblick in die massiven Pläne:

Prominente Unterstützung

Am Dienstag wurde durch einen Livestream auf Twitch der erste Startschuss gegeben. Mit dabei waren die eSports-Moderatorin Melek ‘m3lly‘ Balgün sowie CS:GO-Koryphäe Fatih ‘gob b’ Dayik. Der ehemalige Profispieler gilt als einer der stärksten Ingame-Leader und ist inzwischen im Management für das deutsche CS:GO-Team BIG aktiv. Gob b gibt seine Expertise jedoch nicht nur an sein Team weiter, sondern bietet auf den Global Masters auch eine Masterclass an, in denen er Fans coacht.

Eine Überflutung an Action

Die Event-Area wird in vier Stages aufgeteilt. So finden in Stage 1 “Die Arena” Turniere für CS:GO und PUBG, statt. In der 18+-Halle werden wiederum Titel mit Altersbeschränkung wie Rainbow Six: Siege gespielt. Neben den Turnieren wird das P7-Parkdeck vor der Arena vollgeladen mit Zelten und weiteren Aktivitäten für die Besucher. Zudem soll für diese auch in einer Expo Area Unterhaltung geboten werden, sowie in einem Clandorf, in dem sich die Teams präsentieren können.

Wer selber aktiv zocken möchte, kann dafür in die Multiplayer Area gehen und sich anschließend in einer Chillout Area entspannen. Und wer nach den Turnieren noch nicht genug von dem gigantischen Event hat, kann weiter in der Party und Camping Area feiern.

Somit wurde ein breitgefächertes Angebot mit schier endlosen Möglichkeiten angekündigt. Nun müssen die utopisch erscheinenden Global Masters, die von ally4ever Entertainment organisiert werden, das Versprochene in die Tat umsetzen. Mit an Bord ist zudem der Event-Veranstalter StarLadder, der für seine eSports-Turniere insbesondere in der CS:GO- und Dota-2-Szene bekannt ist. Die Vermarktung und die Broadcastingrechte liegen bei ZDF Digital.

Wie im Stream angekündigt wurde, folgen in den kommenden Monaten nach und nach weitere Informationen. Im November sollen weitere Spiele und im Dezember die Music Acts preisgegeben werden. Am 15. November startet der Kartenvorverkauf.

Foto: Global Masters
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.