Zur Übersicht

Fünf Esport-Trikots, die wir nicht gerne tragen würden

Ein gut aussehendes Esport-Trikot zu entwerfen, ist eine ziemlich schwierige Aufgabe. Werfen wir einen Blick auf ein paar Trikots, die wir nicht tragen würden.

Heutzutage haben die meisten hochrangigen Esport-Teams Designer und Sponsoren, die ihnen bei der Gestaltung hochwertiger Esports-Trikots helfen. Damit sollte eigentlich erreicht werden, gut Aussehende Artikel für Fans herzustellen – doch das ist nicht immer der Fall. Selbst die ganz großen Teams haben bereits Trikots herausgebracht, die, um es vorsichtig auszudrücken, etwas seltsam aussehen.

Hinweis: Bitte nehmt diese Liste nicht zu ernst. Sie ist ein kleiner Scherz, der nicht auf dem Feedback der Community basiert, sondern lediglich auf der Meinung des Autors. Wir sind alle dafür, neue Dinge auszuprobieren, die nicht jedem Gefallen müssen.

Mousesports – 2020

Um Himmels willen, was ist hier passiert? Das neue Trikot und der 2020 Merch von Mousesports tut uns den Augen weh. Es ist sicherlich zu begrüßen, dass sie versuchen, Neues auszuprobieren, dennoch erinnert die Struktur der Farben an einen alten Bussitz, der mithilfe der Farbauswahl ins absolute Chaos gestürzt wurde. Auch lässt sich eine gewisse Ähnlichkeit zu richtig missglückten Radtrikots oder Urlaubsshirts erkennen. Viele Mousesports-Fans sahen das ähnlich. Ihre Hoodies sind dafür nicht schlecht.

Wings Gaming – 2016

Wings Gaming ist auf dieser Liste definitiv ganz vorne mit dabei. Das chinesische Dota 2-Team hat 2016 “The International” gewonnen, doch sicherlich nicht wegen ihrer Trikots. Diese haben unserer Meinung nach keinen Preis verdient. Der V-Ausschnitt passt nicht zu allen Körpertypen und sollte deshalb auch nicht einheitlich getragen werden. Das blau-weiße Farbschema könnte auch ein wenig zu einfach gewesen sein. Zu guter Letzt ist das Logo sehr groß und mittig auf der Brust platziert und gibt uns das Gefühl, dass Wings Gaming in einem Captain-Amerika-Pyjama spielt als in einem Esport-Trikot.

LGD – 2015

Auch das Dota-Team LDG sorgte mit ihrem 2015 Trikot für Gespött bei der fünften “The International”. Warum? Die Kombination aus Reißverschluss und kurzen Ärmeln erinnert uns mehr an “Wir freuen uns auf lange Strandspaziergänge auf Ibiza” als auf “Wir sind hier, um zu gewinnen.” Derartig mit Partnerlogos zugestellte Trikots kennt eher aus der Formel-1 oder schlechteren Fußballligen, welche wir im Esport wirklich nicht vermissen.

Heroic – 2019

Während Heroic sicherlich einige nette Kleidungsstücke in ihrem Sortiment hat (und ein nettes Logo), hat ihr neuestes Trikot irgendwie das Ziel verfehlt. Während die rot-schwarze Farbkombination sicherlich nice ist, wirkt das Gesamtdesign der Trikots irgendwie langweilig. Auch das riesige GGBET-Logo in der Mitte des Trikots fühlt sich irgendwie unpassend an. Es scheint, als hätte man sich keine Gedanken über das Design gemacht und einfach andere langweilige Sporttrikots als Messlatte verwendet. Wir werden das Gefühl nicht los, dass Heroic eine Menge Potenzial hätte, ein richtig starkes Trikot aus ihrem Logo und Farben zu genieren.

MAD Lions – 2020

Die 2020 MAD Lions Trikots sind … seltsam. Es ist ein Team, das traditionell großartig aussehende Kleidungsstücke trägt und auch in ihrem Worlds 2020 Trikot glänzten, brachten das hier raus. Das reguläre 2020-Trikot in Blau, Gelb und Weiß hätte gute Voraussetzungen für schöne Designs, doch nicht, wenn das Trikot in der Mitte geteilt wird. Jetzt sehen die Spieler eher so aus, als würden sie ein Crop-Top-Bikini tragen. Wenn man es einmal bemerkt, kann man es nicht mehr ungesehen machen. Nicht gerade das, was man sich von einem Trikot wünschen würde.

Mode ist subjektiv

Wenn wir eine Schlussfolgerung ziehen müssten, dann das ein gutes Design schwer herzustellen ist. Mode ist völlig subjektiv und wird von jedem anders aufgenommen. Dennoch könnte man behaupten, dass wir froh sein dürften, wenn wir in Zukunft schönere Designs zu sehen bekommen. Zum Glück arbeiten heutzutage die meisten Teams mit Modemarken zusammen, die solche Ausrutscher weitgehend vermeiden können.

Weitere Themen:

Bildquelle: LDG, Wings Gaming, Mousesports, Twitter

Jetzt teilen