21. Oktober 2019
CS:GO

Fnatic und Evil Geniuses topgesetzt – Beginn der StarSeries & i-League Season 8

Zahlreiche Topteams spielen im türkischen Belek in der StarSeries & i-League Season 8 in Counter-Strike: Global Offensive. Zu den Favoriten des Offline-Turniers gehören DreamHack-Gewinner Fnatic und ESL-One-Champion Evil Genuises. Topspiel der Auftaktrunde ist Natus Vincere gegen G2 Esports, die erst 48 Stunden zuvor in London in der ESL Pro League aufeinander getroffen waren.

Kaum ist die erste Gruppenphase in der ESL Pro League beendet, findet mit der StarSeries & i-League Season 8 das nächste hochklassige Turnier in Counter-Strike: Global Offensive statt. In der türkischen Touristenhochburg Belek kämpfen Spitzenteams wie DreamHack-Gewinner Fnatic und Evil Genuises, Champion der ESL One New York, um den Titel.

Zwar nehmen die zwei besten Teams der Weltrangliste, die Dänen von Astralis und die Amerikaner von Team Liquid, nicht an dem Wettbewerb teil. Dennoch kann sich die StarSeries & i-League Season 8 über weitere internationale Topteams wie das russische Powerhouse Natus Vincere, das derzeit beste französische Lineup mit Team Vitality und die deutsche Organisation mousesports erfreuen.

Während in der Gruppe A bereits am Montag die ersten Partien stattfinden, greifen die Lineups der Gruppe B erst am Dienstag in das Geschehen ein. Die Mäuse beginnen das Turnier um 9 Uhr gegen das dänische Team North. Zeitgleich trifft Team Vitality auf den chinesischen Außenseiter Invictus Gaming.

Zu den Topfavoriten auf den Titel gehören derzeit Fnatic und Evil Geniuses. Während sich das schwedische Traditionsteam in der Heimat bei den DreamHack Masters Malmö sensationell den Titel sicherte, triumphierte das amerikanische EG ebenfalls vor heimischem Publikum bei der ESL One New York. Vor allem der erst 17-jährige Ludvig “Brollan” Brolin ist immer ein heißes Eisen für Fnatic.

Das voraussichtlich spannendste Match der ersten Runde startet am Dienstag, um 12.30 in der Gruppe B. Dort treffen Natus Vincere und G2 Esports aufeinander. Damit kommt es zum schnellen Wiedersehen der beiden Rivalen. Denn weniger als 48 Stunden zuvor standen sich die Teams noch im Duell in der ESL Pro League in London gegenüber, welches Na`Vi mit 2:1 für sich entscheiden konnte und somit den ersten Platz in der Gruppe D feierte. Mit Kirill “Boombl4” Mikhailov hat die russische Organisation einen für den Gegner schwer kalkulierbaren Spieler.

Boombl4 fungiert als Ingame-Leader (IGL) und ist für die taktischen Ansagen im Team zuständig. Viele IGL sind daher eher passiv am Spielgeschehen beteiligt. Boombl4 hingegen überzeugt mit brillantem Gameplay und vielen Frags – was ungewöhnlich auf dieser Position ist. Das ist für Natus Vincere ein großer Pluspunkt nach der Neuformierung des Teams.

Die StarSeries & i-League Season 8 findet vom 21. bis zum 27. Oktober 2019 statt. 500.000 US-Dollar Preisgeld werden dabei vergeben. Das Offline-Turnier in der Türkei wird im GSL-System ausgetragen,  alle Partien werden im Best-of-Three gespielt. Die jeweiligen Sieger ihrer Gruppe ziehen in das Halbfinale der Double-Elimination-Playoffs ein. Über die Loser’s Finals kann ein bereits geschlagenes Team als Endspielgegner in die Grand Finals einziehen.

Die Teilnehmer der StarSeries & i-League Season 8

Gruppe A Gruppe B
Flag of Sweden.svg Fnatic Flag of the United States of America Evil Geniuses
Flag of Brazil.svg Imperial e-Sports Flag of China 5Power Gaming
Flag of Australia (converted).svg Renegades Flag of Sweden.svg Ninjas in Pyjamas
Flag of Brazil.svg MIBR Flag of Brazil.svg FURIA Esports
Flag of France.svg Team Vitality Flag of Kazakhstan.svg AVANGAR
Flag of China Invictus Gaming Flag of Denmark.svg Heroic
Flag of Europe.svg mousesports Flag of Russia.svg Natus Vincere
Flag of Denmark.svg North Flag of France.svg G2 Esports

Live-Video von starladder_cs_en auf www.twitch.tv ansehen

Bildquelle: ESL, DreamHack
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen