Zur Übersicht

FIFA-Konkurrent UFL – Alle Infos zu Gameplay, Partnerschaften, Release und mehr

Die FIFA-Konkurrenz aus dem Hause Strikerz Inc. kommt 2022. Wir fassen alle Infos zu UFL zusammen.

Zur Gamescom 2021 sorgte Strikerz Inc. für einen großen Hype, indem sie einen Trailer zu ihrer Fußballsimulation UFL veröffentlichten. Entwickelt wird das Spiel bereits seit 2016 und ist damit ein kleiner Hoffnungsschimmer, dass wir eventuell aus dem Positiv-Negativ-Teufelskreis der FIFA-Reihe von EA Sports ausbrechen können.

Anzeige

Aykut reagiert auf UFL – First Look | Gameplay Reveal


2022 wird somit spannend für die Fans von Fußballsimulationen. Nach dem Rückzug von eFootball steht EA Sports mit FIFA konkurrenzlos auf dem Markt. Ob sich das mit UFL nun ändern wird? Was wir bisher über das Spiel wissen.

 

Wann ist der Release von UFL?

Zum Release von UFL ist noch nichts genaueres bekannt. Im Gameplay-Reveal-Video wurde zumindest angekündigt, dass die Simulation von Strikerz Inc. noch im Jahr 2022 erscheinen soll. Die Simulation soll allerdings erst dann rauskommen, wenn sie fertig ist – so heißt es in dem Video. Das kann also noch eine Weile dauern.

 

Wie viel kostet UFL?

Die Fußballsimulation UFL von Strikerz Inc. wird ein Free-to-Play-Spiel werden. Das bedeutet, dass ihr das Spiel nach Release kostenlos herunterladen könnt.

 

Was sind die Kernpunkte von UFL?

Die wichtigsten Punkte von der Fußballsimulation UFL sind der Wettbewerb, realistische Optik und flüssiges Gameplay.

Außerdem soll es keinen Einfluss vom Spiel selbst geben. Von dem sogenannten Momentum ist man in der FIFA-Community bereits seit Jahren überzeugt, auch wenn die Thematik bereits  seitens EA revidiert wurde.

UFL setzt stattdessen auf Skill-basiertes Matchmaking. Spieler:innen sollen also passende Gegner zu ihren Skills erhalten. Dadurch will Strikerz Inc. eine hohe Lernkurve ermöglichen.

 

Your Club – Your Rules

“Dein Club, deine Regeln” – so lautet ein weiterer Slogan von Strikerz Inc. UFL. Dabei gilt:

Je mehr du spielst und je mehr du gewinnt, desto mehr kannst du dein Team anpassen und verbessern.

Ingame erhaltet ihr dann im Menü Zugriff auf Spielertransfers, Formationen, Startelf und Taktiken.

UFL Menü-Bildschirm (Quelle: YouTube – UFL™ – First Look | Gameplay Reveal)

Spieler lassen sich zusätzlich trainieren und verbessern. Auch bezogen auf bestimmte Positionen. Dadurch wird man wohl mehr Flexibilität für die eigenen Taktiken erhalten.

UFL Club-Management (Quelle: YouTube – UFL™ – First Look | Gameplay Reveal)

So unterscheidet sich UFL von FIFA Ultimate Team

Das Team-Management-Menü erinnert stark an FIFA Ultimate Team, Goldkarten scheint es hier aber nicht zu geben. Stattdessen erhalten die Karten Farben, die zu den Vereinen passen. Ein weiterer Unterschied ist, dass man den Gesamt-Münzenwert des Teams angezeigt bekommt. Ob dieser vom aktuellen Transfermarkt abhängt oder ob man auch anders an die Karten kommt, wissen wir jedoch noch nicht.

 

Diese Vereine und Spieler arbeiten mit UFL zusammen

Ingesamt arbeiten bisher acht Vereine mit Strikerz Inc. zusammen. Fünf große Fußballstars fungieren zudem als Markenbotschafter.

Folgende Profivereine arbeiten mit Strikerz Inc. zusammen:

  • West Ham United
  • AS Monaco
  • Besiktas JK
  • Borussia Mönchengladbach
  • Sporting Lissabon
  • Rangers FC
  • Shakhtar Donezk
  • Celtic Glasgow FC

Cristiano Ronaldo als fünfter UFL-Markenbotschafter

Beim Gameplay-Reveal wurde Superstar Cristiano Ronaldo als fünfter Markenbotschafter vorgestellt. Er ist allerdings nicht der einzige Fußball-Star, der mit der UFL zusammenarbeitet.

UFL Cover mit Ronaldo (Quelle: YouTube – UFL™ – First Look | Gameplay Reveal)

Alle fünf Markenbotschafter, die bisher bekanntgegeben wurden:

  • Cristiano Ronaldo
  • Romelu Lukaku
  • Kevin de Bruyne
  • Roberto Firmino
  • Oleksiy Zenchenko
UFL Markenbotschafter
Alle UFL Markenbotschafter im Spiel (Quelle: YouTube – UFL™ – First Look | Gameplay Reveal)

Diese Modi wird UFL haben

Abschließend ist sicherlich auch interessant, wie man UFL am Ende tatsächlich spielen kann. Hier wurden mehrere Modi angekündigt.

In UFL wird es eine Onlineliga mit mehreren Divisionen geben. Hier kann man sich möglichst weit nach oben spielen, um entsprechende Belohnungen zu erhalten. Am Ende kann man sich sogar als UFL Champion feiern lassen – inklusive Trophäe.

UFL Ingame Trophie Winner Animation

Die Idee der Onlineliga mit mehreren Divisionen und Pokalen, die man behalten und vorzeigen kann, erinnert etwas an die Anfänge von FUT und den Online-Saison-Modus mit klassischen Vereinen.

In den nächsten Monaten werden wir sicher noch mehr zu UFL erfahren und euch natürlich auf dem Laufenden halten.


Weitere interessante Themen:

Könnte UFL tatsächlich FIFA in den Schatten stellen? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord! Hier könnt ihr uns auch Feedback zu unserer Webseite geben. 

Bildquelle: Strikerz Inc.

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.