Zur Übersicht

FIFA 22 bekommt Crossplay aber ohne Ultimate Team

Der Crossplay-Test in FIFA 22 startet bald. Wir haben die Antworten auf häufig gestellte Fragen in diesem Artikel zusammengefasst.

Ein Crossplay-Test für FIFA 22 steht bevor. Das Feature, welches alle Plattformen verbindet, soll im neuen Titel zum Ende des Jahres implementiert werden.

Anzeige

Videotipp zum Aufwärmen – Wir haben Joe Hellmann von IQONIC gefragt, mit welchen Problemen der FIFA-Esport zu kämpfen hat.




Update vom 3. Mai 2022

Pitch Notes zu FIFA 22 Crossplay

EA Sports startet schon bald mit der Crossplay-Funktion in FIFA 22. Laut den Pitch Notes soll es sich hierbei um den Online-Freundschaftsspiel- und Online-Season-Modus handeln. Folgende Fragen wurden ebenfalls beantwortet:

Was bedeutet Crossplay und in welchen Modi ist dieses Feature verfügbar?
Crossplay ist ein Feature, das ermöglicht, Spiele plattformübergreifend gegen andere Leute zu spielen. Somit können zum Beispiel PlayStation-Spieler:innen auch gegen Xbox-Spieler:innen antreten.
Modi, die per Crossplay gespielt werden können, sind: Online-Freundschaftsspiele und Online-Seasons.
Plattformen, die Crossplay unterstützen werden, sind: PlayStation 5, Xbox Series X|S und Stadia.

Wieso gibt es Crossplay nur in diesen zwei Modi?
Der Zugang zu Crossplay wurde auf zwei Modi beschränkt, um Probleme zu vermeiden. Die Daten und das Feedback sollen dann helfen, Crossplay in zukünftige Titel zu implementieren.

Wie aktiviere/ deaktiviere ich Crossplay in FIFA 22?
Sobald das Crossplay-Feature in FIFA 22 vorhanden ist, bekommt ihr im FIFA 22-Menü unten rechts ein Crossplay-Widget mit dem Status angezeigt. Mit der R2-/ RT-Taste könnt ihr das Cross-play-Menüfenster öffnen und Crossplay aktivieren/ deaktivieren.

Wie kann ich per Crossplay Online Seasons spielen?
Wenn ihr Crossplay aktiviert habt, dann müsst ihr nichts weiter tun. Geht in den Online-Seasons-Modus und viel Spaß.

Update vom 26. April 2022

Crossplay-Code in FIFA 22 aufgetaucht

Am vergangene Abend wurde auf Twitter ein Source-Code-Ausschnitt von FIFA 22 gepostet, in dem verschiedene Begriffe, die zu der bevorstehenden Crossplay-Funktion passen, aufgetaucht sind.

Dieser Tweet von Fut_scoreboard wird von unserer Redaktion ernstgenommen, da der bekannte und vertrauenswürdige FIFA-Leaker FUT_Sheriff diesen Post retweetet hat.

Ursprünglicher Artikel:

Am Mittwoch berichtete der vertrauenswürdige Leaker FutSheriff darüber, dass die Crossplay-Funktion in FIFA 22 getestet wird. Das soll sich zum aktuellen Zeitpunkt allerdings nicht auf Ultimate Team beziehen. Dennoch sagt der Leaker voraus, dass Crossplay in FIFA 23 erscheinen soll.

Wenig später berichtete auch DonkTrading von dem Crossplay-Test. Seine Informationen decken sich mit denen von FutSheriff. Bereits in jüngster Vergangenheit wurde berichtet, dass EA Sports über eine Implementierung des plattformübergreifenden Spielens nachdenke. Insider Tom Henderson ließ solche geplanten Schritte ebenfalls für FIFA 23 verlauten.

Das plattformübergreifende Spielen zwischen PC-, PlayStation- und Xbox-Spieler:innen gehört seit Jahren zu den am meisten geforderten Funktionen in der FIFA-Reihe. EA Sports hat sich bislang jedoch noch nicht offiziell zu diesem Thema geäußert. Grundsätzlich scheinen die Planungen für den neuen Titel anders zu verlaufen. Das fängt schon beim Namen an, denn aufgrund der Namensrechte-Diskussion mit dem Fußballweltverband ist es fraglich, ob das neue EA-Spiel auch tatsächlich FIFA 23 heißen wird.

Weitere Themen: 

Wie ist eure Meinung zum möglichen Crossplay in FIFA? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord! Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: EA Sports

 

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.