Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

FIFA 22 mit exklusiven Lizenzen der Lega Seria A für u.a. TOTW, POTM & TOTS

Electronic Arts und Lega Serie A gehen exklusive Partnerschaft ein. Alle italienischen Vereine sind aber trotzdem nicht dabei.

Am 1. Oktober ist der offizielle Release von FIFA 22 und so langsam schaltet EA Sports endlich einen Gang höher und liefert der Community Inhalte. Dieses Mal handelt es sich um eine exklusive Partnerschaft mit der Lega Seria A.


Eine wirklich lange Zeit war die neue Hypermotion Technology die einzige Information, die man bekommen hatte:


Was beinhaltet die Partnerschaft mit der Lega Seria A?

Die Partnerschaft beinhaltet 16 exklusiv lizenzierte Teams, die Serie-A-Einbindung im Spiel, darunter die authentische Integration der Serie A ins FUT-Team of the Week, das FUT-Serie A-Team of the Season und den neuen EA SPORTS-Player of the Month-Award.


Wann ist der Release von UFL? Entwicklerstudio antwortet auf Community-Fragen


Welche 16 Vereine sind exklusiv lizensiert?

Die 16 Vereine, die authentisch in FIFA 22 integriert werden, sind Bologna F.C. 1909, Cagliari Calcio, Empoli F.C., ACF Fiorentina, Genoa C.F.C., Hellas Verona F.C., FC Internazionale Milano, A.C. Milan, S.S.C. Napoli, U.S. Salernitana 1919, U.C. Sampdoria, U.S. Sassuolo Calcio, Spezia Calcio, Torino F.C., Udinese Calcio und Venezia F.C.

Die restlichen sechs Vereine haben zwar Lizenzverträge mit anderen Entwicklern wie KONAMI und wahrscheinlich Strikerz Inc. (UFL), werden aber dennoch unter der italienischen Liga spielbar sein.



Wie sehen die sechs Vereine in FIFA 22 aus?

In FIFA 22 werden Piemonte Calcio, Bergamo Calcio, Latium und Roma FC in der Serie A vertreten sein. Die Namen und die Optik der Spieler werden weiterhin in der Simulation vorhanden sein.


Weitere Themen:

Welche Werte hättet ihr Mbappé gegeben? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder DiscordGebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: EA Sports