Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

FIFA 22 in einer Akademie studieren – Esport-Ausbildung in Europa

Statt BWL oder Sportwissenschaften kann man in Europa jetzt auch auf die FIFA-Akademie und sich zum FIFA-Star von morgen ausbilden lassen.

Der schwedische Erstligist Malmö FF geht einen großen Schritt Richtung FIFA-Esport. Der Sportverein ist mit dem Institut “Malmö Fria Läroverk” eine Partnerschaft eingegangen und gemeinsam kreierten sie die FIFA Akademie eAkademin.


In der eAkademin lernt man sicher auch, wie sie mit dem Momentum in FIFA 22 zurechtkommen können. Über die Existenz ist sich deto zumindest sicher.


FIFA 22 wird Teil der Bildung
Malmö FF und Malmö Fria Läroverk starten eine FIFA-Akademie (Quelle: Malmö FF)

In dieser FIFA-Akademie erhalten Talente die Möglichkeit, sich neben ihrer High School auch im FIFA-Bereich weiterzubilden.

Der CEO von Malmö FF Niclas Carlnén äußerte sich zu der FIFA-Akademie folgendermaßen:

Der Grundgedanke ist, dass die Schüler:INNEN durch die Sportakademie das nötige Rüstzeug erhalten, um als Individuum erfolgreich zu sein. Durch das Programm können die Studierenden eine gute Grundlage für eine Karriere erhalten und gleichzeitig eine professionellere Investition in den Esport tätigen, wo sie von einigen der besten Esportler:innen und Ausbilder:innen Schwedens ausgebildet werden.

Studierende bekommen zweimal in der Woche die Möglichkeit FIFA-Trainings zu absolvieren. Diese Trainings beinhalten neben FIFA-Sessions u.a. auch physische Trainingseinheiten, Gesundheitschecks, Ernährung und orientieren sich daher stark am Programm der FIFA-Profis von Malmö FF.



Wenn man sich das ganze Programm ansieht, erkennt man, dass es sich um eine Ausbildungsstätte wie beim Fußball handelt. Junge talentierte FIFA-Begeisterte werden auf eine Zeit als FIFA-Esportler:in physisch und psychisch vorbereitet. Das dabei die Bildung nicht zu kurz kommen darf, kennt man auch hierzulande.


Braucht Deutschland auch eine FIFA-Akademie?

Sagt es uns über die sozialen Medien oder auf unserem Discord! Falls ihr Feedback für unsere Webseite habt, könnt ihr euch auch direkt bei uns melden!

Bildquelle: EA Sports