Zur Übersicht

FIFA – Alles, was du über EA Sports Fußballsimulation wissen musst

Die FIFA-Spieleserie hat eine lange Historie. Wir zeigen euch alles, was es zur Fußballsimulation von EA Sports zu wissen gibt.

Die Fußballsimulation FIFA ist das meistverkaufte Spiel weltweit und bringt bereits seit Jahrzehnten Spieler:innen auf dem virtuellen Rasen zusammen. In diesem Artikel fassen wir für euch alle wichtigen Informationen zusammen, die ihr über die Spieleserie von EA Sports wissen solltet.

Anzeige

Videotipp zum Aufwärmen: Fünf Fakten über FIFA-Publisher Electronic Arts.




Was ihr über FIFA wissen solltet

FIFA ist eine Fußballsimulation, die von Electronic Arts veröffentlicht und von den Studios EA Vancouver und EA Romania programmiert wurde. Das Spiel verfügt über verschiedene Modi mit unterschiedlichem Gameplay und unterschiedlicher Beliebtheit.

 

Der FIFA-Karrieremodus

Der Karrieremodus gehört zu den beliebtesten Modi in FIFA. In diesem Modus könnt ihr als Spieler:in oder Manager:in Karriere machen.

Mehr dazu: Neue Vereinsfunktion – Was sich im Karrieremodus von FIFA 22 ändert

VOLTA FOOTBALL

VOLTA FOOTBALL ist ein Modus im neuen FIFA, der das Feeling von FIFA Street zurückbringen soll. Hier spielt man auf einem kleinen Feld mit drei bis fünf virtuellen Spieler:innen gegeneinander.

Mehr dazu: FIFA 22 VOLTA FOOTBALL – Diese Neuerungen machen das Spiel zu FIFA Street

FIFA Pro Clubs

Fußball ist die beliebteste Sportart in Europa und die Menschen erfreuen sich daran, wie Elf-gegen-Elf versuchen den Fußball im gegnerische Tor unterzubringen. Deshalb ist in FIFA der Pro Clubs-Modus, indem tatsächlich bis zu elf Spieler:innen gegen bis zu elf Gegenspieler:innen antreten, besonders spannend anzusehen. Im neuesten Teil der FIFA-Reihe wurden zudem auch noch die Entwicklungsmöglichkeiten der “Virtual Pros” erweitert.

Mehr dazu: FIFA 22 – So funktioniert das neue Perks-System

FIFA Ultimate Team

FIFA Ultimate Team ist der beliebteste Modus von EA Sports’ Fußballsimulation und sorgt seit Jahren für Rekordumsätze. Mit FIFA 09 wurde der Modus erstmals per kostenpflichtiges DLC eingeführt und kam direkt sehr gut in der FIFA-Community an. Mit FIFA 11 wurde der Modus dann zwei Jahre später ein kostenloses DLC und mit FIFA 12 in das Hauptspiel direkt integriert.

Damals war das Spiel noch sehr überschaubar, hatte wenige Spezialkarten und -events und gerade mal Ranglisten und Ingame-Turniere. Inzwischen bekommen die Spieler:innen täglich neue Karten, die es zu erspielen gilt, eine kompetitive Wochenendliga ( FUT Champions Finals – Weekend League) und können sich für eine Weltmeisterschaft qualifizieren.

Wenn ihr mehr zu FIFA Ultimate Team wissen möchtet, dann schaut euch unsere FIFA-Ultimate-Team-Kategorie an.

 

Was EA Sports’ FIFA ebenfalls besonders macht

Es gibt einen weiteren Punkt, der die Fußballsimulation von EA Sports FIFA so besonders macht. Die Rede ist von der Auswahl der Soundtracks, die unter die Haut gehen können.

Mehr dazu: Jerk It Out und mehr – Die besten Songs, die ihr aus FIFA kennt

Abschließend zu diesem Artikel möchten wir euch nochmal Fragen beantworten, die wir sehr häufig gestellt bekommen haben.

 

Die am häufigsten gestellten Fragen zu EA Sports FIFA (FAQ)

Wer ist der Publisher von der FIFA-Reihe? – FIFA ist eine Fußballsimulation, die von Electronic Arts veröffentlicht und von den Studios EA Vancouver und EA Romania programmiert wird.

Wie viele FIFA-Teile gibt es bisher? – Mit FIFA 22 veröffentlichte EA Sports das 29. Spiel der FIFA-Reihe.

Wann kam das erste FIFA-Spiel auf den Markt? – Mit FIFA International Soccer erschien 1993 der erste Titel der FIFA-Spiele des Herstellers Electronic Arts exklusiv für den Sega Mega Drive. Es folgten der PC, 3DO, Amiga, Game Gear, Mega-CD, Game Boy und Super Nintendo Entertainment System.

Wer ist auf dem aktuellen FIFA 22-Cover zu sehen? – Auf dem FIFA 22-Cover ist der französische Fußballstar Kylian Mbappé zu sehen. Der PSG-Superstar ziert ebenfalls das Cover von FIFA 21.

Welcher Spieler ist bisher am häufigsten auf einem FIFA-Cover zu sehen gewesen? – Der bisherige Rekordhalter ist Ronaldinho. Die brasilianische Legende ist auf fünf verschiedenen FIFA-Covern zu sehen. (FIFA 04/06/07/08/09)

Wann kommt FIFA 23 raus? – Ein offizieller Release steht seitens EA Sports noch aus aber normalerweise ist der Release immer am letzten Wochenende des Septembers. Dieses Jahr wäre es somit eventuell der 25. September 2022.

Was sagen Profis zu FIFA 22? – Professionelle FIFA-Spieler:innen sind gespaltener Meinung bezüglich FIFA 22 und FIFA im allgemeinen. Wir haben aber mit Kai “deto” Wolling gesprochen, der eine wichtige Aussagen getroffen hatte: “Mit der Verbindung steht und fällt das Spiel FIFA.”

Gibt es Momentum in FIFA? – Diese Frage ist ebenfalls sehr schwer seriös zu beantworten. Kai “deto” Wollin ist ein Spieler mit jahrelanger Praxiserfahrung und hat sich tendenziell für eine Art Momentum geäußert. Hier geht es zum Statement.

Ist FIFA konkurrenzlos? Bisher muss man EA Sports diesen Status wohl zugestehen. Konkurrierende Titel wie eFootball von KONAMI haben mit dem aktuellen Ableger versagt und müssen sich erstmal davon erholen. Andere Produkte stehen aber inzwischen in den Startlöchern wie zum Beispiel UFL von Strikerz Inc.

Auf welchen Plattformen kann man FIFA spielen? – FIFA lässt sich auf PlayStation 4/5, Xbox One, Xbox Series S|X, Nintendo Switch, Google Stadia, und Microsoft Windows (PC) spielen.

Ist FIFA Mobile Pay-2-Win? Wir haben zum Start der aktuellsten Version von FIFA Mobile die Simulation auf dem Smartphone angezockt und festgestellt, dass dieses Spiel einen noch größeren Pay-2-Win-Faktor hat als FIFA auf der Konsole und PC.

Wie wird FIFA in Zukunft heißen? – Laut Brancheninsider Tom Henderson soll die Fußballsimulation ein letztes Mal noch den Namen FIFA tragen. Was danach kommt ist ungewiss. Sicher kann man sich aber bei der Tatsache sein, dass der Name auch mit dem Buchstaben F anfangen wird, um die Marke “FUT” behalten zu können. Wahrscheinlich ist also ein Titel wie EA Sports FC.


Wir hoffen, dass wir euch mit diesem Artikel alle Fragen beantworten konnten. Sollten noch weitere Fragen offen sein, könnt ihr uns auf Social Media oder Discord schreiben! Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Quelle: EA Sports

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.