Zur Übersicht

FIFA 21 TOTW 29 – Kommen Kroos, Depay und Alexander-Arnold?

Die Team of the Week-Durststrecke in FIFA 21 könnte diese Woche ein Ende haben und endlich wieder eine Menge interessanter neuer Informs bringen. Wir haben die Favoriten für euch zusammengestellt.

Nach den enttäuschenden Informs der letzten Wochen wirken die Kandidaten für die 29. Ausgabe des TOTW wie Balsam für die Seele. Insgesamt zehn Spieler mit einer Gesamtbewertung von über 85 sind mit dabei. Darunter OTW-Semedo, Headliner-Hernandez und eine saustarke neue Karte für Memphis Depay.

Prediction für TOTW 29

Top-Kandidaten für Woche 29

Toni Kroos (Real Madrid, Deutschland) – 90

Viele Fußball-Fans erwarteten am Samstagabend sehnsüchtig den 30. Spieltag der spanischen LaLiga. Grund dafür war der anstehende El Clásico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona. Die beiden Rivalen, welche Platz 2 und 3 belegen, boten sich einen spannenden Schlagabtausch, bei dem Real in der ersten und Barcelona in der zweiten Halbzeit dominierte.

In den ersten 45 Minuten waren es Karim Benzema und Toni Kroos, die ein Tor erzielten. Letzterer traf durch einen abgefälschten Freistoß in Minute 28. Aufgrund des Stellenwertes der Partie im Hinblick auf die Meisterschaft und das Prestige dieses Duells, ist es sehr wahrscheinlich, dass EA einen Spieler für das TOTW auswählt. Da Benzema erst kürzlich eine neue Inform-Karte bekommen hat, ist Toni Kroos unser Favorit.

Memphis Depay (Olympique Lyon, Niederlande) – 89

Im Sonntagsspiel zwischen Olympique Lyon und Angers SCO konnte sich die Mannschaft von Trainer Rudi Garcia mit einem soliden 3:0-Sieg die Punkte sichern. Kapitän und Flügelspieler Memphis Depay erzielte dabei zwei Treffer und hatte großen Anteil am Erfolg der Mannschaft. Lyon baut dadurch seine Führung vor den Fünftplatzierten RC Lens weiter aus und schließt sich der Lille-Verfolgergruppe an. Sehen wir Depay am Mittwoch im Team der Woche, so erwartet uns ein echtes Highlight.

Trent Alexander-Arnold (FC Liverpool, England) – 89

Nach einer sehr schwachen Leistung im Champions-League-Hinspiel gegen Real Madrid, konnte sich Liverpool vor dem zweiten Aufeinandertreffen der Teams im Rückspiel durch einen Sieg in der Premier League noch einmal ein wenig Selbstvertrauen sichern. Beim 2:1-Erfolg gegen Aston Villa musste die Mannschaft von Jürgen Klopp jedoch bis zum Schluss zittern, denn Trent Alexander-Arnold traf erst in der Nachspielzeit zum wichtigen Siegtreffer. Für Alexander-Arnold wäre es der erste Inform in FIFA 21, welcher mit einem Shadow Chemistry-Stil gar nicht so schlecht aussehen würde.

Weitere Themen:

Ohne Kohle zum FIFA-Klubmeister! – Serhatinho im Reingeschwitzt!-Podcast:

Welche Informs habt ihr noch auf dem Zettel? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.

Bildquelle: EA Sports

 

Jetzt teilen