Zur Übersicht

FIFA 21 TOTW 28 – Kommen Courtois und Ben Yedder?

Möglicherweise erwartet uns im neuen TOTW ein starkes Ones-to-Watch- und Headliner-Upgrade. Dies und vieles mehr in gibts in unserer Prediction.

Nach der Länderspielpause gab es am ersten April-Wochenende wieder reichlich Liga-Partien. EA wählt am Mittwoch 23 neue Spieler für das 28. Team der Woche aus, die dabei herausragende Leistungen zeigten. Wir gegen euch in unserer Vorhersage einen Ausblick, welche Kandidaten dabei sein könnten.

Prediction für TOTW 28

Top-Kandidaten für Woche 28
  • Thibaut Courtois (Real Madrid, Belgien) – 91
  • Wissam Ben Yedder (AS Monaco, Frankreich) – 88
  • Iago Aspas (Celta Vigo, Spanien) – 88

Am Samstag standen sich in der spanischen Liga Real Madrid und SD Eibar gegenüber. Die Königlichen, welche aktuell drei Punkte hinter dem führenden Stadtrivalen Atlético liegen, konnten das Duell mit 2:0 für sich entscheiden. Der belgische Nationaltorhüter Thibaut Courtois war ein starker Rückhalt für sein Team und konnte die Null durch vier starke Paraden festhalten. Nach seinem ersten Inform in TOTW2 wäre sein 91er-Inform erst seine zweite Spezial-Karte in FIFA 21. Kommt der Torwart am Mittwoch, so könnte der 28-Jährige in jedem Fall eine gute Ergänzung für euer FUT-Team sein.

AS Monaco gewann am Wochenende das zweite Mal in Folge in der Liga mit 4:0. Im Duell gegen den FC Metz konnte die Mannschaft von Ex-Frankfurt-Trainer Niko Kovač zweimal vom Elfmeterpunkt und zweimal aus dem Spiel heraus einnetzten. Neben Kevin Volland und Cesc Fàbregas traf der Franzose Wissam Ben Yedder doppelt. Monaco liegt nun mit 62 Punkten direkt hinter PSG und Lille auf Platz 3 der Ligue 1 und hat sehr gute Chancen auf den europäischen Wettbewerb. Für den flinken Stürmer könnte nach dieser Leistung am Mittwoch der dritte Inform kommen. Zusätzlich würde dies auch ein Upgrade seiner Headliner-Karte mit sich bringen.

LaLiga-Schlusslicht Deportivo Alavés konnte auch an diesem Sonntag gegen Celta Vigo keine Punkte einfahren und bleibt nun auch im siebten Spiel in Folge sieglos. Trotz lediglich 6 Torschüsse konnte Celta Vigo durch Nolito, Santi Mina und Iago Aspas gleich dreimal treffen und die Partie mit 1:3 gewinnen. Aspas spielte offensiv seine Erfahrung aus und glänzte mit einem Treffer und zwei Vorlagen. Der 33-Jährige erzielte dabei sein 10. Saisontor und katapultierte das Team durch den Sieg auf Platz 8 der spanischen Liga. Bekommt er einen Inform, so wäre dies bereits sein dritter in FIFA 21.

Weitere Themen:

FIFA 21 – So verwandelst du jeden Freistoß:

Welche Spieler habt ihr noch auf dem Zettel? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.

Jetzt teilen