30. November 2020
FIFA

FIFA 21 TOTW 10 – De Bruyne, Griezmann und Co.

Antoine Griezmann mit Volley-Tor, Manchester United-Neuzugang entscheidet Spiel im Alleingang und acht Tore im Freitagsspiel der Bundesliga. Dies und vieles mehr in unserer Team der Woche-Prediction.

Diese Woche haben wir in unserer Prediction nur 22 Spieler aufgelistet. Dies ist kein Fehler, sondern eine bewusste Lücke. Für wen der 23. Platz freigehalten wird erfahrt ihr im Folgenden.

Prediction für TOTW 10

Top-Kandidaten für Woche 10
  • Kevin De Bruyne (Manchester City, Belgien) – 92
  • Antoine Griezmann (FC Barcelona, Frankreich) – 88
  • Kingsley Coman (FC Bayern München, Frankreich) – 86
  • Edinson Cavani (Manchester United, Uruguay) – unbekannt

Manchester City gewann am Samstag mit 5:0 gegen den FC Burnley. Mann des Spiels war Ryad Mahrez. Dieser erzielte drei Treffer. Da er bereits im achten Team der Woche vertreten war, wird er diese Woche keinen weiteren Inform bekommen. Sein Kollege Kevin de Bruyne hat jedoch auch eine gute Chance. Der Belgier bereitete zwei der fünf Tore vor und zeigte eine sehr starke Leistung.

Der Franzose Antoine Griezmann erzielte beim 4:0 Sieg von Barcelona gegen CA Osasuna einen wunderschönen Volleytreffer zum zwischenzeitlichen 2:0. Des Weiteren bereitete er den dritten Treffer von Coutinho vor. Auch Lionel Messi erzielte einen sehenswerten Treffer und wäre ein Kandidat. Unser Favorit ist jedoch Griezmann.

Weitere Themen zu FIFA 21:

Der deutsche Titelfavorit FC Bayern München geriet am Wochenende im Duell gegen Stuttgart leicht ins straucheln. Der VfB kontrollierte die ersten 30 Minuten und ging durch Coulibaly in der 20. Minute in Führung.

In der Folge zeigten die Münchner jedoch erneut ihre individuelle Klasse und gewannen noch mit 3:1. Kingsley Coman erzielte den Treffer zum 1:1 in der 38. Minute und bereitete direkt danach Lewandowskis Treffer zum 2:1 vor. Der Franzose hat eine gute Chance auf eine Inform-Karte.

Der Uruguayer Edinson Cavani scheint endlich in der Premier League angekommen zu sein. Im Spiel gegen den FC Southampton erwischte United zunächst einen Kaltstart und ging mit einem 2:0 Rückstand in die Pause. Ole Gunnar Solskjær musste reagieren und brachte unter anderem Cavani für Mason Greenwood in die Partie.

Der Uruguayer bereitete den Anschluss-Treffer zum 2:1 vor und sicherte mit zwei weiteren Kopfballtoren den 3:2 Sieg für Manchester United. Eine starke Vorstellung. Leider besitzt Cavani aus unerklärlichen Gründen aktuell keine Karte in FIFA 21. Wir hoffen, dass EA seine Leistung würdigt und ihn mit dem Team der Woche am Mittwoch hinzufügt.

Mehr zu FIFA gibt’s in einer neuen Folge “Was das?!”:

Würdet ihr euch freuen wenn Cavani endlich eine FIFA 21-Karte bekommt? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen